deviceConfigurator

Tridonic mit neuer Software zur einfachen Konfiguration von Leuchten

 

deviceConfigurator

Tridonic, Anbieter von integrierten Lichtlösungen, veröffentlicht mit dem deviceConfigurator eine neue Software zur einfachen Konfiguration von Treibern. Kunden erhalten damit die Möglichkeit, Treiber-Einstellungen vorzunehmen und dabei Programmierfehler zu reduzieren.

Mit der Applikation können sowohl Premium-Treiber als auch Excite-Treiber von Tridonic konfiguriert werden. Die Software unterstützt dabei die Dali USB Schnittstelle und den ready2mains Programmer.

Vorteile des deviceConfigurators

  • Optimierte Arbeitsabläufe – deviceConfigurator stellt sicher, dass die Produktionsmitarbeiter die richtigen Treiber-Einstellungen einfach und genau in die Leuchte schreiben können. Das neue Tool optimiert dadurch die Konfigurationsabläufe in der Produktion.
  • Fehlerreduzierung – Drei Funktionen des deviceConfigurators unterstützen die Fehlerreduzierung: Eine Ampel-Funktion gibt Mitarbeitern direktes Feedback zum Status der Konfiguration und bietet somit eine Überprüfung des Arbeitsschrittes an. Über den Scan eines Barcodes kann zudem eine sichere Identifikation des Treibers garantiert werden. Optional gibt es bei Dali auch eine Überprüfung der geschriebenen Parameter.
  • Sicherheit – Mit Hilfe eines Passworts ist das Skript im deviceConfigurator geschützt und kann in der Produktion nicht mehr geändert werden. Das sichert die richtige Konfiguration zusätzlich ab.

Unter anderem können folgende Parameter mit dem deviceConfigurator eingestellt werden: Strom, corridorFunction, chronoStep, Constant Light Output, DC-Level für Notbeleuchtung, Leuchten Gtin oder die Artikelnummer der Leuchten.

deviceConfigurator

Der deviceConfigurator steht kostenfrei zum Download zur Verfügung: http://www.tridonic.com/com/de/software-deviceconfigurator.asp

Das könnte Sie auch interessieren: