Tages-Highlights vom 21. Juni der #StageSetScenery2017

Vorhang auf für die zweite Stage|Set|Scenery!

Wo vor kurzem noch die letzten Aufbauten stattfanden, präsentierten sich am gestrigen Dienstag Aussteller aus 21 Ländern in den Messehallen 19-23 der Stage|Set|Scenery in Berlin.

Geführter Rundgang zum Thema Lichttechnik und Lichtdesign, Treffpunkt LightLab Halle 20
Stage Set Scenery
Geführter Rundgang zum Thema Lichttechnik und Lichtdesign, Treffpunkt LightLab Halle 20

Die internationale Fachmesse und Kongress für Entertainment Technology bietet ein breites Konferenzprogramm mit Vorträgen, Workshops und Round Tables. Wer die Stage|Set|Scenery noch bis zum 22. Juni 2017 besuchen will, der findet auf dem  interaktiven Geländeplan alle Standorte der Veranstaltungen sowie die Ausstellerstände.

Ausgewählte Tages-Highlights vom 21. Juni im Kurzüberblick:

11:00 Uhr: Präsentation des Erasmus+ Projekts ETTE
Anatomisches Theater, Halle 22

11:00 Uhr: Geführter Rundgang zum Thema Museums- und Ausstellungstechnik, Treffpunkt Foyer Halle 19

11:15 Uhr: Inspiziententreffen
Round Table 22, Halle 22

11:30 / 14:00 / 15:15  Uhr: m02 design Performances mit Manfred „Ollie“ Olma
LightLab, Halle 20

12:00 Uhr: SIL 3 Dialog
Safety in Action-Bühne, Halle 23

14:00 Uhr: VBG-Workshop Tanzprävention
Safety in Action-Bühne, Halle 23

18.30 Uhr:      Stage|Set|Scenery Night
Die große Party im Palais am Funkturm mit Grillbüffet & Live-Musik
(Resttickets an der Tageskasse)

Eröffnungsrundgang über die Messe mit Dr. Günter Winands, Abteilungsleiter bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
Stage Set Scenery
Eröffnungsrundgang über die Messe mit Dr. Günter Winands, Abteilungsleiter bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

„Theater ist die universellste aller Ensemblekünste. Die Stage|Set|Scenery vereint alle diese technischen, handwerklichen, architektonischen und künstlerischen Kräfte, die weltweit das Theater und alle live Performances prägen. Diese Messe verbindet neueste Technologien mit handwerklich einzigartigen Künsten, vermittelt Wissen und schafft einen Raum für internationale Begegnungen, wie kaum eine andere Veranstaltung“, so Hubert Eckart, Geschäftsführer der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG).

Und Reinhold Daberto von theapro, Moderator der Podiumsdiskussion auf der International Stage Technology Conference äußerte sich zum Thema „Weltkulturerbe Theater in Deutschland: Zukunft als Museum oder Theater 4.0?“: „Tradition ist die Bewahrung des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.“

 

Weltenbauer.Award-Preisverleihung

And the winners are …

Weltenbauer.Youngsters.Awards – Preisträger 2017:

s‘Leben is ‚beschissn – Who‘s free?
Tanja Drache – Wilhelm Ostwald Schule Berlin

und

“Roméo et Juliette”
Camilla Olesen, Ines Muhalic, Maxi Schwarzkopf – Theaterakademie August Everding, Studiengang Maskenbild

 

Weltenbauer.Award – Preisträger 2017:

White Cube
American Theater Group – Jörg Besser

1000 Jahre Kaiserdom Merseburg
Prof. Jürg Steiner – steiner.architektur

Kabale und Liebe
Theater Bonn – Sebastian Hannak

Die stille Kraft
Toneelgroup Ansterdam – Wolf-Götz Schwörer

Die Gewinner der Weltenbauer.- und der Weltenbauer.Youngsters.Awards zeigten mit ihren Einreichungen eindrucksvoll, wie auf einer Bühne neue Welten entstehen können.

Eröffnung des Symposiums Weltkulturerbe Theater in Deutschland: Zukunft als Museum oder Theater 4.0?, Palais am Funkturm
Stage Set Scenery
Eröffnung des Symposiums Weltkulturerbe Theater in Deutschland: Zukunft als Museum oder Theater 4.0?, Palais am Funkturm

Dabeisein: Stage|Set|Scenery Night

Am heutigen Mittwochabend wird auf den erfolgreichen Messestart im Palais am Funkturm angestoßen. Ab 18:30 Uhr sind alle Interessierten zu einem sommerlichen Grill-Buffet mit kühlen Getränken und Livemusik auf der Terrasse des Palais am Funkturm eingeladen. Resttickets erhalten Sie an der Tageskasse und im Online-Ticketshop.

 

Exkusionen am Nachmessetag 

Es gibt noch Restplätze für die von der Stage|Set|Scenery organisierten Exkursionen am Nachmessetag, dem 23. Juni zu:

  • Asisi-Panorama Luther 1517 und Besuch der Weltausstellung Reformation – Tore zur Freiheit, Lutherstadt-Wittenberg
  • Elbphilharmonie, Hamburg
  • Barenboim-Said Akademie
  • rbb TV-Studios in Potsdam-Babelsberg
  • Exkursion zum Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
  • Kulturpalast, Dresden
  • C/O Berlin Foundation

Hier können Sie sich dazu anmelden.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren: