Lawo Technik

CCTV Ü-Wagen produziert mit Lawo

Mit dem Einsatz von Lawo Equipment im neuen Audio Ü-Wagen verfolgt China Central Television (CCTV) zwei Ziele: Die Qualitätssteigerung in der Tonproduktion und die Integration aktueller Broadcast-Technologie.

EFP_mc2_66_used_for_2008_Olympic_torch_relay_at_Himalaya
Lawo

Der chinesische Staatssender versorgt mit 45 TV- und Radiokanälen ein Milliarden-Publikum mit Nachrichten, Dokumentationen, Comedy, Entertainment, Drama und Sport, was ihn zu einem der wichtigsten Sender im Land macht. New Digital Technology Holdings Ltd. (NDT) koordinierte als Generalunternehmer den Bau des Ü-Wagens, der vornehmlich Live-Übertragungen von Sport-Events und Konzerten übernehmen wird.

Bereits seit 2008 nutzt CCTV Lawo Mischpulte und ist außerordentlich zufrieden mit deren Stabilität, Zuverlässigkeit und der einfachen Bedienung – entscheidend bei wichtigen Live-Übertragungen und Sportproduktionen. Derzeit sind in vier Produktionsstudios und drei News-Studios mit mehr als 400m² im Hauptsitz von CCTV in Peking Lawo mc²66 Konsolen im Einsatz. Ein weiteres mc²66 ist in einer mobilen Produktionseinheit installiert, die für die Übertragung der G20 Konferenz (4.-5. September 2016) in der Provinz Hangzhou Zhejiang im Einsatz war. Die guten Erfahrungen beim Einsatz von Lawo Pulten führten bei CCTV zu der Entscheidung, im neuen Audio-Ü-Wagen ein mit 32 Fadern ausgestattetes mc²56 Audiomischpult zu installieren.

CCTV Headquarter
Lawo

Bestückt ist die mc²56 Konsole mit einem Core, der eine Kapazität von 8192×8192 Crosspoints und 288 DSP-Kanäle besitzt, inklusive Ravenna/AES67 kompatibler Interfaces. Zur Ausstattung zählen eine lokal installierte Lawo DALLIS I/O Einheit und ein weiteres DALLIS als Stagebox, die vom Fahrzeug abgesetzt verwendet werden kann. Kombiniert machen die einzelnen Elemente das mobile Studio von CCTV zu einem hybriden Audio-Ü-Wagen mit MADI- und IP- Konnektivität, umfassender Redundanz und hochwertiger Tonqualität. Ebenfalls integriert ist Waves SoundGrid, was die Nutzung einer großen Anzahl von Plugins ermöglicht.

Nach dem Startschuss im Januar 2016 und der Auftragsvergabe an Lawo im Juni konnte das Ü-Wagen-Projekt im Juli abgeschlossen werden.

Lawo mc² 56
Lawo

Das könnte Sie auch interessieren: