40.000 m² Zelte errichteten Losberger und Arena Group zu den Olympischen Spielen

Losberger bei den Olympischen Spielen 2016

Losberger Zelte sind in vielen Fällen ein fester Bestandteil bei großen Sportevents. Zurzeit stehen sie auch bei den Olympischen und Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Losberger Zelte auf der Best of Events 2016 in Dortmund
Sylvia Koch
Losberger Zelte sind auf vielen Events weltweit vertreten.

Gemeinsam mit Arena Group hat Losberger den Auftrag zum Aufbau von 40.000 m² Zeltkonstruktionen in Spannweiten von 3 m bis 30 m am Standort Deodoro für elf Austragungsorte erhalten. Eingesetzt werden diese zum Beispiel als Unterkünfte für Athleten, Betreuer, Schiedsrichter, als Pausenräume, Kantinen, Warm Up Zelte, Büros, Räumlichkeiten für Physiotherapie, Technik, Pferdeställe oder auch Sicherheitsschleusen für Mannschaftsbusse, Übertragungswagen, etc. Neben den 536 Zelten lieferte und montierte das Konsortium auch rund 10.000 Schalensitze für die Tribünen in den Stadien für die Wildwasser-, Mountainbike- und BMX-Wettkämpfe.

Wer mehr über die Olympischen 2016 erfahren möchte, findet in unserer kommenden Ausgabe eine spannende Kolumne von Andreas Schäfer über die Olympischen Spiele von 1936 und ihr Einsatz als Atempause von den strengen Reglementierungen. Hier können Sie sich demnächst die neueste Ausgabe versandkostenfrei bestellen!

 

Innerhalb des Konsortiums war Losberger für den kompletten Aufbau verantwortlich, der unter anderem auch die Klimatisierung, Elektrik und Zubehör wie Fussboden, Türen etc. umfasste. Für die termingerechte Übergabe waren auf den Baustellen zeitweise bis zu 120 Monteure und Hilfskräfte eingesetzt, die ihre Aufgabe zuverlässig und professionell meisterten und auch die nötige Flexibilität bei den immer wieder auftretenden Herausforderungen auf den Baustellen bewiesen.

Der Standort Deodoro, zirka 40 km nördlich von Rio de Janeiro gelegen, ist mit elf Austragungsorten und seinen 536 Zelten nach Barra da Tijuca das größte Olympia-Cluster, das an ein Konsortium vergeben wurde.

Neben den Wettkampfstätten sorgten Losberger und Arena auch für die temporären Räume der Sponsoren oder das Austria-Haus. Auch die Eventeinheiten des Deutschen Pavillons gehören dazu. Hier ist jedermann

Das könnte Sie auch interessieren: