Elektro-Künstler Schiller zu Gast in Augsburg

Moonlight realisiert „Klangwelten“-Show im Gaswerk Augsburg

 

Der weltweit erfolgreiche Elektro-Künstler Schiller war zu Gast in Augsburg. Die Bobinger Firma Moonlight sorgte mit dem passenden Licht- und Tontechnikaufgebot für die Inszenierung.

Moonlight inszeniert Klnagwelten Show und Schiller
Moonlight

Für die perfekte Beschallung wurde ein hochwertiges Tonsystem der Marke L-Acoustics an die Räumlichkeiten des Gaswerkes Augsburg angepasst und eingemessen gemäß den Absprachen mit der Produktion. Enthalten waren für die Front-PA Kara, für die Fills ARCS W/F und für den Surround ARCS W. Weiterhin wurden SB18, 8XT und 12XT sowie LA-RAKs verwendet.

Um die Räumlichkeiten stimmungsvoll in Szene zu setzen wurden 20 Martin Mac Aura und 24 High End Systems Sola Spots sowie Washes eingesetzt. Weiterhin kamen vier Martin Atomic 3000, 16 Sunstrips und Smoke Factory Hazer zum Einsatz. Die Frontbeleuchtung bestand aus einem Traversensystem mit Sixbars.

Alte Industriehallen eigenen sich hervorragend für stimmige Ambientebeleuchtung an der Fassade, dem Eingang und umliegenden Bäumen. Dafür wurden 60 Expolite Tourleds sowie 16 SGM P5 eingesetzt.

Moonlight inszeniert Klnagwelten Show und Schiller
Moonlight

Ca. zehn Tonnen Material wurden zum großen Teil in den ersten Stock des Gebäudes verfrachtet.

„Stabile Rampen, ein Flaschenzug und motivierte Hands ist die Zauberformel – so Adrian Wild, Projektleiter der Moonlight GmbH & Co. KG“.

“Das „Klangwelten“-Show war ein voller Erfolg. Wir sind stolz darauf, ein Teil dieser atemberaubenden Veranstaltung gewesen zu sein, so Moonlight Geschäftsführer Markus Jäcklin.”

Das könnte Sie auch interessieren: