Suchen, Finden und Buchen von Besprechungsräumen

Crestron zeigt neue Raumbuchungslösung auf der ISE 2017

Crestron Room Scheduling

 

Auf der ISE 2017 wird Crestron seine neueste Lösung für Raumbuchung vorstellen, mit der das Suchen, Auffinden und Buchen von Besprechungsräumen einfach und bequem werden soll.

Crestron Raumbuchung ist ein Produktivitätstool für Unternehmen mit mehreren Konferenz- und Besprechungsräumen, das auf die individuellen Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnittene Raumbuchungsfunktionen bietet.

Die Raumbuchungsdisplays von Crestron verbinden sich direkt mit Microsoft Exchange oder anderen populären Kalenderprogrammen, wie z. B. Google Calendar und IBM Notes, um spontan Besprechungen auf Bedienfeldern außerhalb des Raums zu buchen oder Räume auf der Basis von Standort, Teilnehmerzahl und Art der Besprechung zu suchen und buchen.

Die TSW-732- und TSS-752-Touchscreens zur Belegungsplanung sind außerhalb jeden Raums an der Wand angebracht. Die hellen LED-Anzeigen auf den Bedienfeldern sind schon von weitem gut sichtbar, sodass man leicht erkennen kann, ob ein Raum verfügbar oder belegt ist, ohne dass man zu jedem Raum gehen muss.

Die Verfügbarkeit des Raums und Informationen zu Besprechungen werden auf dem 7-Zoll-Display angezeigt. Wenn der Raum zur benötigten Zeit verfügbar ist, kann er nur mit nur einem Fingerdruck spontan gebucht werden. Alternativ können Sie durch den Raumkalender scrollen, um geplante Besprechungen zu bestätigen oder um offene Zeitfenster zu finden und den Raum für künftige Besprechungen zu buchen.

Mit Crestron Raumbuchung können Benutzer:

  • Mit bereits vorhandener Raumbuchungssoftware arbeiten
  • Im Handumdrehen Räume buchen
  • Informationen zur Besprechung bestätigen
  • Berichte und Analysen zur Raumnutzung bereitstellen
  • Die Raumbelegung ermitteln (optional)

„In der heutigen komplexen Arbeitsumgebung ist das Auffinden des geeigneten Besprechungsraums entscheidend für den Erfolg“, sagte Dan Jackson, Director, Enterprise Technology bei Crestron. „Mit Crestron Raumbuchung kann man die richtigen Personen im richtigen Raum zusammenbringen und mit der richtigen Technologie ausstatten, die sie für die Erledigung ihrer Arbeit benötigen.“

Cloudbasierte oder Vor-Ort-Installation

Crestron Raumbuchung kann entweder in der Cloud oder als On-Premise-Lösung bereitgestellt werden. Die cloudbasierte Bereitstellung unter Nutzung von Microsoft Azure ist der schnellste und einfachste Weg, um die Betriebsbereitschaft herzustellen. Und sie verursacht die geringsten Gesamtbetriebskosten.

Crestron Raumbuchung in der Cloud zeichnet sich durch die Integration mit Microsoft Exchange 2010 oder 2013 sowie Microsoft Office 365 aus und unterstützt Google Calendar.

Kunden können Crestron Raumbuchung auf ihrem eigenen Server hosten oder auf einem virtuellen Rechner (VM), der nicht an externe Netzwerke angebunden ist. Die Vor-Ort-Lösung ist kompatibel mit Microsoft Exchange 2010 oder 2013, Microsoft Office 365 und unterstützt die IBM Notes- CollegeNET- und R25-Software.

Das könnte Sie auch interessieren: