MxActivitySensor 2.0 von Mobotix

Mobotix entwickelt intelligente 3D-Bewegungserkennung “MxActivitySensor 2.0”

Mobotix startet zum Jahresbeginn mit einer Reihe von Neuheiten, allen voran einer Weiterentwicklung des MxActivitySensors. Der seit 2013 in der Kamera integrierte Videobewegungssensor filtert zwischen alarmrelevanten und irrelevanten Ereignissen und reduziert somit die Anzahl der Fehlalarme. Diese Bewegungsanalyse erkennt zuverlässig sich bewegende Objekte und löst bei Störeinflüssen wie Regen, Schneefall oder sich bewegende Bäume oder Masten keinen Fehlalarm aus.

MxActivitySensor 2.0
Mobotix
Reagiert, wenn es drauf ankommt: MxActivitySensor 2.0 mit intelligenter 3D-Bewegungerkennung.

Mit dem MxActivitySensor 2.0 geht Mobotix jetzt einen Schritt weiter: Dank der intelligenten 3D-Bewegungserkennung sollen auch Fehlalarme reduziert werden, die bei der herkömmlichen Bewegungserkennung zum Beispiel durch Vögel oder kleine Wildtiere verursacht werden. So behält die Kamera stets das Wesentliche im Blick und alarmiert nur bei sicherheitsrelevanten Ereignissen. Ein typisches Anwendungsbeispiel ist die Überwachung eines Flachdachs einer Lagerhalle. Dank MxActivitySensor 2.0 löst eine Person an jeder Position auf dem Dach einen Alarm aus, ein Vogel jedoch nicht. Auch ein Eindringling am Zaun bleibt nicht unbeobachtet. Betritt dieser das Gelände, wird ein Alarm ausgelöst, bewegt sich jedoch der Wachhund im Bild gibt es keine Alarmmeldung.

Neben dem MxActivitySensor 2.0, der in der neuesten Firmware-Version 4.4.2.34 bereitgestellt wird, bietet Mobotix ab sofort einen neuen 4-fach Sensor, MxMultiSense, an. Damit lassen sich beispielsweise Geräuschpegel, Bewegung (PIR), Temperatur und Helligkeit erfassen und Kamerainstallationen kostengünstig ergänzen. Zudem werden Bereiche abgesichert, die nicht von Kameras erfasst werden können.

Zum Jahresbeginn hat Mobotix außerdem erstmalig einen PoE+-fähigen Netzwerk-Switch eingeführt. MxSwitch ist ein kompaktes Hutschienenmodul, mit dem bis zu vier Mobotix Türstationen, Kameras oder andere PoE/PoE+ Geräte direkt an das Stromnetz angeschlossen und versorgt werden können. Es eignet sich hervorragend für die IP-Installation von kleinen Anlagen und gewährleistet dank seiner geringen Höhe einen einfachen und schnellen Einbau in jeden Schaltschrank. Zum Beispiel sorgt der MxSwitch auch bei der Installation des bereits komplett vorkonfigurierten T25 Smart Access Sets 2 für weniger Verkabelungsaufwand. Dieses Set ist eine einfach in Betrieb zu nehmende Sicherheits- und Komfortlösung mit innovativer Smart Home Technologie, die vor allem für Einfamilienhäuser und kleinere Gewerbebetriebe hervorragend geeignet ist.
Die neue Firmware-Version 4.4.2.34 steht auf der Mobotix Webseite zum Download bereit.

Auch im Softwarebereich entwickelt sich Mobotix stetig weiter. Seit kurzem ist die neueste Video-Management-Version des MxManagementCenter, das MxMC 1.3, verfügbar und zählte bereits in den ersten fünf Wochen über 10.000 Downloads. Das MxMC 1.3 bietet zahlreiche neue Funktionen, die eine noch einfachere Bedienung und einen effizienteren Einsatz ermöglichen. Zum Beispiel kann durch eine Baumstruktur in der seitlich ausklappbaren Geräteleiste eine übersichtliche Anordnung und ein einfaches Navigieren zwischen Kameras und Kameragruppen erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren: