Der "Location Award 2015" geht in diesem Jahr an Bauwerk Köln

Bauwerk Köln gewinnt den “Location Award 2015”

Das Bauwerk Köln hat den diesjährigen „Location Award 2015“ in seiner Kategorie gewonnen. Damit ist die stylish-puristische Location mit Industrieloftcharme die erste Veranstaltungsräumlichkeit in der Geschichte des Awards, die die begehrte Trophäe in die rheinische Domstadt holt.

Die schubladenartigen Eventboxen eröffnen neue Perspektiven. 

Bevor Karin Leiste, Inhaberin des Bauwerk Köln und der Eventagentur Macevent, vor rund 500 geladenen Gästen im schicken Andel‘s Hotel den von dem Unternehmen Locationportale ausgelobten Preis in den Berliner Nachthimmel recken konnte, musste erst einmal ein langer, dreistufig verlaufender Bewerbungsprozess bewältigt werden.

Auf eine offene Bewerbungsphase folgte die zweite Phase, in der per Online-Voting einzelne Bewerber von Veranstaltungsplanern und Fachleuten aus der Eventbranche mittels eines Punktesystems bewertet wurden. Das Ergebnis dieser Wertung ist die sogenannte „Shortlist“ mit jeweils drei Nominierten pro Preiskategorie. Aus diesen Top 3 wählt im Anschluss eine hochkarätige, zehnköpfige Expertenjury den Sieger aus.

Das Bauwerk Köln – Location mit vielen Überraschungen

Das rund 40 m lange Backsteingebäude mit seinen über fünf Meter hohen Decken und seiner lichtdurchfluteten Halle diente einst als Produktionsstätte für Landmaschinen, bevor das denkmalgeschützte Gebäude im rechtsrheinischen Kölner Stadtgebiet sich durch aufwändige Umbaumaßnahmen zu einer der wohl stylishsten Eventlocations Deutschlands entwickelte. In den Räumlichkeiten des Bauwerk Köln verschmelzen auf elegante Art und Weise der Charme eines Industrielofts mit moderner Innenarchitektur und kreativer Ingenieurskunst.

Darüber hinaus bietet das Bauwerk Köln eine handfeste Überraschung. Genau genommen sogar sechs. Gemeint sind sechs rund 20 Quadratmeter große mobile Räume, die sich hinter der gläsernen Seitenwand der großen Halle verbergen. Jeweils individuell eingerichtet und ausgestattet lassen sie sich bei einer Veranstaltung fast lautlos und wie von Zauberhand aus der Glasfront herausfahren und setzen so beispielsweise eine Bar, eine Lounge-Ecke, Produkte oder das Dessert-Buffet beeindruckend in Szene.

Für Gäste eines Events ist das Hervorzaubern eines Raumes, der vorher nicht vorhanden war, jedes Mal ein überraschendes Erlebnis, das nachhaltig haften bleibt. Für den Veranstalter ist es ungemein praktisch: Denn dank der Eventboxen kann eine Tagung ohne störende Umbaumaßnahmen fließend in ein gemütliches Get-together übergehen oder eine Produktpräsentation die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdient. Das Raumkonzept aus der modern eingerichteten Halle in Kombination mit einer Chillout-Lounge auf der Empore und den innovativen, schubladenartigen Eventboxen eröffnet neue Perspektiven und ermöglicht dadurch neue Blickwinkel.

Das Geheimnis des Erfolgs

„Das Bauwerk Köln ist ein ganz besonderer Ort. Es ist die extreme Wandelbarkeit durch das ausgeklügelte Raumkonzept, die diese Location zu etwas Besonderem macht. Sie bietet mir und meinem Team unendlich viel Raum und Möglichkeiten unserer Kreativität in der Umsetzung von Eventkonzepten freien Lauf zu lassen. Auch ich bin immer wieder aufs Neue überrascht und fasziniert, was man alles in diesen wunderbaren Räumen realisieren und inszenieren kann“, erklärt Karin Leiste, Inhaberin des Bauwerk Köln und der flankierenden Eventagentur Macevent, die Faszination der Location.

„Ich freue mich sehr über die Auszeichnung mit dem „Location Award 2015“, denn dieser Preis bestätigt mein engagiertes Team und mich darin, dass wir offenbar das richtige Auge für Trends und Innovationen in der Branche besitzen und diese auch vortrefflich in unserem Bauwerk Köln umsetzen. Darüber hinaus möchte ich mich noch einmal bei Allen bedanken, die für uns und das Bauwerk Köln abgestimmt haben. Wir freuen uns auf viele weitere tolle Veranstaltungen in unserer „Location des Jahres 2015“, schließt Karin Leiste ab.

Das könnte Sie auch interessieren: