Randy Klein und Ulms Oberbürgermeister eröffnen das neue Crestron Center

Crestron investiert in Experience Center in Deutschland

Der Technologiespezialist Crestron hat jüngst in Ulm sein neues, modernes Experience Center für Kundenbesuche freigegeben. Offiziell eröffnet wurde es von Randy Klein, CEO Crestron USA und Ulms Oberbürgermeister Ivo Gönner.

© Neil Genower
Offiziell eröffnet wurde es von Randy Klein

Das neue Experience Center konzentriert sich auf die Vorstellung aktuellster Crestron Technologien für professionelle Anwendungen in Firmen und anderen Einrichtungen wie auch den Wohnhausbereich. Es ergänzt das deutschlandweite Crestron Angebot an Niederlassungen mit Showroom und Schulungsräumen in Hamburg, Frankfurt, Duisburg und Berlin und ist Teil der fortlaufenden Investitionsstrategie Crestrons in Deutschland.

Systemintegratoren finden im Experience Center optimale Voraussetzungen zur Präsentation der Crestron Lösungen beim Endkunden. Neben dem Showroom befindet sich ein großzügiger offener Küchenbereich, welcher ebenfalls von den Systemintegratoren für Kundentermine genutzt werden kann. Besucher finden im Experience Center aktuellste Crestron Lösungen wie z.B:

  • Pyng: Die Homeautomation App ermöglicht eine schnelle und einfache Integration von Crestron Lösungen im Wohnhaus
  • AV Framework: Ermöglicht das nahtlose Zusammenspiel sämtlicher verbundener Geräte
  • Fusion: Software zur Gebäude- und Geräteverwaltung, wie auch zum Energiemanagement
  • DM 3.0: Der Standard zur netzwerkweiten Verteilung von Inhalten ohne Qualitätsverlust
  • Touchpanel und Fernbedienungen
  • AirMedia: Drahtlospräsentation von Inhalten über das bestehende WLAN in
  • HD-Qualität vom Smartphone, Tablet oder Laptop aus
  • Eine breite Palette an Audiolösungen inklusive Verstärkern und Lautsprecher

Ebenfalls zu sehen ist der „Besprechungsraum der Zukunft“, in welchem ein aktuelles Crestron RL 2 System integriert wurde – das Konferenzsystem für Arbeitsgruppen, welches die Crestron Hardware mit der Microsoft Lync 2013 Software kombiniert.„Deutschland ist ein sehr wichtiger Markt für uns, so war es naheliegend, das europaweit erste Experience Center Europas hier zu eröffnen.

Das Center ist ein wichtiges Element unseres Expansionsprogramms in Europa, und wurde speziell auf die aktuellen Bedürfnisse unserer Kunden ausgerichtet“, so Robin van Meeuwen, CEO Crestron EMEA. „Diese neue Einrichtung ermöglicht es unseren Systemintegratoren, ihren Kunden aktuellste Crestron Lösungen – sowohl für professionelle Anwendungen, als auch für den Wohnhausbereich – vorzustellen und sich so einen Vorteil am Markt zu verschaffen.

Alle Niederlassungen können von Crestron Systemintegratoren kostenfrei zu Präsentationszwecken genutzt werden und wir werden dieses Angebot entsprechend der Nachfrage fortlaufend erweitern.“

Das könnte Sie auch interessieren: