Jobcenter Düsseldorf und Rostock vertrauen auf kompas Digital Signage – Installation von insgesamt 33 Screens an drei Standorten zur digitalen Besucherinformation

Digital Signage-Netzwerk in deutschen Jobcentern wird auf über 100 Screens ausgebaut

Die Jobcenter Düsseldorf und Rostock setzen ab sofort auf die Digital Signage-Softwarelösung kompas von dimedis, um Besucher mit modernem Infotainment zu versorgen.

Das Jobcenter in Rostock geht auch bei der Kundenkommunikation neue Wege und setzt auf kompas Digital Signage. (Bild: Jobcenter Rostock)

Auf insgesamt 33 Screens an drei verschiedenen Standorten werden die Besucher in Wartesituationen unter anderem über aktuelle Stellenangebote, Öffnungs- und Sprechzeiten, Umschulungs- und Hilfsangebote sowie Informationen zu staatlichen Förderungsmöglichkeiten informiert. Auch die Jobcenter Aachen, Dortmund, Duisburg und weitere nutzen bereits seit 2015 kompas Digital Signage zur digitalen Besucherinformation, womit das Digital Signage-Netzwerk in den Jobcentern auf über 100 Screens ausgeweitet wird.

Anzeige

Die Jobcenter nutzen die visuelle Kommunikation mit kompas Digital Signage, um ihre Kunden anzusprechen. Auch jüngere. (Bild: Jobcenter Rostock)

Die Jobcenter nehmen im bundesweiten Vergleich eine Vorreiterrolle ein und setzen neben der persönlichen Beratung durch die Sachbearbeiter auch auf digitales Infotainment durch Digital Signage-Screens. Die Inhalte sollen das meist arbeitssuchende Publikum dabei zwar auch unterhalten, vor allem jedoch mit nützlichen Informationen versorgen. In einigen der Jobcenter wird zudem ein kompas-Feature eingesetzt, dass besonders bei einer flächendeckenden Digital Signage-Infrastruktur äußerst wirkungsvoll ist: In entsprechenden Notfällen wie z.B. einem Feueralarm können die Mitarbeiter des Jobcenters einfach durch Scannen eines Barcodes die aktuelle Playlist auf den Screens unterbrechen und stattdessen Warnhinweise anzeigen. Somit werden innerhalb kürzester Zeit alle sich im Gebäude befindlichen Personen effektiv gewarnt und auf Verhaltensmaßnahmen während der Gefahrensituation hingewiesen.

Weitere Informationen sind erhältlich unter www.kompas-software.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: