Erweiterung des Angebots

Irrlicht Veranstaltungstechnik investiert in Robe MegaPointe

Irrlicht, ein renommierter Veranstaltungstechnik-Dienstleister aus Oberursel, hat ganz aktuell 16 Robe MegaPointe in das Portfolio aufgenommen.

Fünf Robe MegaPointe auf Cases
Robe MegaPointe (Bild: Irrlicht)

Laut Hersteller punktet der Robe MegaPointe mit durchschlagend hellen, klar definierten, parallelen Lichtstrahlen, einer exzellenten Projektion der Glas- und Aluminumgobos, kombinierbaren Frosts, präzisen Bewegungen, einer gleichmäßigen CMY-Farbmischung, absolut gleichmäßiger Dimmung und einer Vielzahl von Gegenlicht-, Wash- und Formeffekten. Der Beam ist von 1,8 bis zu weiten 42° zoombar. Neben dem Animationsrad kann die neuartige Effekt-Engine mit ihren zwei Prismenrädern 12 unterschiedliche Strahleneffekte erzeugen. Darüber hinaus kann der Lichtstrahl mit Hilfe eines Beamshaper-Effekts verändert werden.

Die Auslieferung erfolgte Mitte Oktober und kam für Irrlicht genau zum richtigen Zeitpunkt,  um eine Veranstaltung mit insgesamt 70 MegaPointe durchführen zu können.:„Um so schöner, dass nicht alle angemietet werden müssen, sondern ein Teil aus dem eigenen Bestand beigesteuert werden kann“, so Geschäftsführer Dierk Hartmann.

Geschäftsführer Benjamin Scholl ergänzt: „Wir haben uns im Sommer zu diesem Invest entschlossen, weil wir davon ausgegangen sind, dass der MegaPointe ein absolut universeller Scheinwerfer ist, der bei praktisch allen unserer Produktionen eingesetzt werden kann. Aufgrund der Lieferzeit von drei Monaten hatten wir ausreichend Zeit uns auf die neuen Lämpchen zu freuen und den Markt zu sondieren. Und wie man jetzt sieht: die Entscheidung war absolut richtig, denn der MegaPointe ist gerade mega-gefragt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: