Untersuchung zur Messenutzung

LAE 2019: Jüngere Top-Entscheider besonders messeaktiv

Für Top-Entscheider aus Unternehmen und Behörden wie Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer oder Amtsleiter, sind Messebesuche ein Muss. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE), die der AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft jetzt ausgewertet hat.

OSRAM auf der Orgatec 2018(Bild: Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner)

Demnach besuchen 88 % der Top-Entscheider Messen zumindest in größeren Abständen, 73 % sogar mindestens einmal im Jahr. Besonders intensiv werden Messen von Entscheidern unter 40 Jahren genutzt: 85 % besuchen Messen, 64 % mindestens einmal pro Jahr.

Anzeige

Von den insgesamt 2,9 Mio. Entscheidern in deutschen Unternehmen und Verwaltungen sind 82 % Messebesucher; nur 17 % nutzen dieses Medium gar nicht (1 % keine Angabe). 61 % der Befragten besuchen mindestens einmal jährlich eine Messe. 31 % der Entscheider sind sogar mehrmals im Jahr auf Messen unterwegs.

Herausragend in Bezug auf ihre Messenutzung sind neben den Topentscheidern die Führungskräfte aus den Bereichen Forschung & Entwicklung/Konstruktion: 93 % besuchen Messen. Aus dem Bereich Einkauf/Beschaffung besuchen 85 % der Entscheider Messen und von den IT-Entscheidern in Unternehmen sind 84 % Messebesucher.

Die Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) wird jährlich vom LAE e.V. veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: