GrandMA2-Schulung von Lightpower für GOP

Lightpower schult GOP

GOP Entertainment stellt alle Spielstätten der GOP Varieté-Theater auf Grand MA 2 Pulte von MA Lighting um. Aus diesem Grund vertieften 17 GOP Stellwerker ihre Kenntnisse über die neuen Pulte in einer dreitägigen Schulung von Lightpower am Standort in Paderborn

GOP Stellwerker zu Gast bei Lightpower 

GOP Entertainment umfasst aktuell die GOP Varieté-Theater in Hannover, Essen, Bad Oeynhausen, Münster, München und Bremen mit der angegliederten Gastronomie, die Künstleragentur GOP Showconcept sowie die Dance Clubs Adiamo in Bad Oeynhausen, Bremen und Essen. Die GOP Varieté-Theater gehören 20 Jahre nach ihrer Gründung zu den erfolgreichsten in Deutschland.

Jetzt hat die Gruppe alle ihre Spielstätten auf Grand MA 2 Pulte umgestellt. Aus diesem Anlass waren 17 GOP Stellwerker aus den GOP Varieté-Theatern zu Gast bei Lightpower in Paderborn, um im Rahmen einer dreitägigen Schulung, ihre Kenntnisse über die neuen Pulte zu vertiefen.

Sebastian Drozdz, Technischer Direktor GOP Entertainment, sagte über die Grand MA 2 und das Training bei Lightpower: „Die Überlegung, auf die neue Generation umzurüsten, entstand schon im Herbst letzten Jahres. Die Grand MA Pulte der Serie 1 haben uns seit vielen Jahren gute Dienste geleistet aber mit Blick auf unser Wachstum der zurückliegenden Jahre und der Eröffnung eines weiteren Theaters in 2016, mit dem wir dann über sieben Häuser verfügen werden, wollen wir jetzt den Schritt zur neuen Pultgeneration von MA Lighting vollziehen. Die Grand MA 2 bietet mir Sicherheit und zeigt darüber hinaus den Kollegen in den Theatern, ein neues innovatives System auf, um ‚unser‘ Licht zu programmieren.“

Drozdz fuhr fort: „Die Trainingstage waren enorm wichtig für unseren Start. Durch die gezielte Abstimmung der Trainer mit uns konnte ein hohes, sehr zufriedenstellendes Ergebnis verbucht werden. Hier hat mir die Zusammenarbeit mit Lightpower gezeigt, wie auch schon so oft in der Vergangenheit, dass es sehr wichtig ist, einen zuverlässigen Partner zu haben. In den nächsten Wochen werden nun spezifische Set-ups und Presets erstellt, um dann Anfang September die neuen Shows mit den neuen Pulten zu programmieren.“

Das könnte Sie auch interessieren: