Lindy liefert Kommunikations- und Signalverteilungs-Infrastruktur für neues Ars Electronica Center in Linz

Nach einer großangelegten thematischen Neugestaltung – inklusive umfassenden Umbauarbeiten – öffnete sich das neugestaltete Ars Electronica Center in Linz am 27. Mai 2019 wieder seinem Publikum. Lindy stellte in Zusammenarbeit mit dem Ars Electronica Center eine umfassende AV-Konnektivitäts-Infrastruktur bereit.

Ars Electronica Center (Bild: Ars Electronica)

Diese kabelgebundenen 4K Kupfer- und Glasfasertechnologien stellen das Herzstück der audiovisuellen Kommunikationstechnik der insgesamt knapp 150 Displays im Ausstellungsbereich des Ars Electronics Center dar. Für die Signal-Distribution und -Verteilung von hochauflösenden HDMI 2.0-Signalen über große Distanzen von bis zu 200 Metern kommen die Glasfaser-Extender-Technologien von Lindy mit einer Bandbreite von bis zu 18 Gbit/s zum Einsatz.

Ars Electronica Center (Bild: Ars Electronica)

Die Themen in den neugestalteten Ausstellungsräumen dieser weltweit einmaligen Plattform für Kunst, Technologie und Gesellschaft beschäftigen sich mit den weitreichenden globalen Veränderungen unserer Zeit und dienen als Wegweiser und Begleiter durch die vom Menschen geschaffenen Systeme des 21. Jahrhunderts. Globale Veränderungen, Vernetzungen sowie Digitalisierung und Mobilität sind auch jene Thematiken, mit denen sich Lindy intensiv beschäftigt und innovative Lösungen für die Herausforderungen von morgen sucht: Sei es unser Wohnzimmer, unser Arbeitsplatz oder eine öffentliche Einrichtung – jedes dieser Einsatzfelder stellt andere Anforderungen an die AV-Infrastruktur, für die Lindy die jeweils passende Konnektivitäts-Lösung parat hat und kontinuierlich weiter entwickelt.

 „Die Organisatoren und Produzenten des Ars Electronica Center sind permanent auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, die Ausstellungen noch innovativer zu gestalten. Die Eröffnung im Mai war da sicherlich keine Ausnahme“, sagt Christian Westenhöfer, Head of Global Marketing & Brand Management bei der Lindy Group. „Dank der zuverlässigen Infrastruktur auf Basis der kombinierten Konnektivitäts-Lösungen von Lindy war die Eröffnung ein bemerkenswertes und erinnerungswürdiges Ereignis. Wir sind sehr stolz, einen wesentlichen Teil zu dieser einzigartigen Ausstellungsfläche beigetragen zu haben und freuen uns auf zukünftige Herausforderungen, denn so wie wir entwickelt sich das Ars Electronica Center Jahr für Jahr weiter und wir freuen uns auf weitere, spannende Projekte.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: