Verleihung der renommierten Branchen-Awards im Rahmen der Prolight + Sound 2016

Prolight + Sound 2016: Aktive Projekteinreichung für Branchen-Awards

Die Jury gibt erstmals Gelegenheit zur aktiven Einreichung von Projekten für den Opus – Deutscher Bühnenpreis und Sinus – Systems Integration Award. Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 20. November 2015. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Prolight + Sound am 7. April 2016 statt.

Jens Liebchen
Die Vergabe des Opus und Sinus Awards findet gemeinsam mit der Verleihung des MIPA und PIPA Awards statt. 

Der Opus – Deutscher Bühnenpreis und der Sinus – Systems Integration Award zählen zu den bedeutendsten Auszeichnungen auf dem Gebiet der Veranstaltungstechnik und Systemintegration. Erstmals haben Persönlichkeiten und Unternehmen aus diesen Bereichen die Möglichkeit, ihre Projekte aktiv bei der Jury einzureichen und sich damit für die renommierten Branchen-Awards zu bewerben.Die Preisverleihung findet am 7. April 2016 im Rahmen der Prolight + Sound statt, der internationalen Messe der Technologien und Services für Entertainment, Integrated Systems und Creation in Frankfurt am Main.

Über die Website der Veranstaltung (www.prolight-sound.com/awards) können Kandidaten ihre Projekte mit einer kurzen Erklärung vorstellen. Die Anmeldefrist läuft noch bis 20. November 2015. Im letzten Jahr gewann der Diplomingenieur und Produktionsdesigner Marcus Mechelhoff den Opus Bühnenpreis für die Planung und Umsetzung des Bürgerfestes „25 Jahre Mauerfall“, das im November 2014 hunderttausende Besucher nach Berlin zog.

Den Sinus Award wurde 2015 für die Realisierung des neuen Studios der ARD-Tagesschau verliehen.   Träger der beiden nicht-dotierten Ehrenpreise sind der Verband der Medien- und Veranstaltungstechnik (VPLT), der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) und die Messe Frankfurt. Die jeweiligen Fachjurys setzen sich aus Verbandsmitgliedern, Branchenexperten, Medienvertretern sowie Vertretern der Messe Frankfurt zusammen.

Auch in diesem Jahr sind die Preisverleihungen gemeinsam mit der Vergabe des Musikmesse International Press Awards (MIPA) und dem Prolight + Sound International Press Awards (PIPA) Bestandteil einer feierlichen Abendveranstaltung auf der Prolight + Sound, die einen bedeutenden Treffpunkt für die gesamte Branche bildet. Ins Leben gerufen wurden der MIPA und PIPA Award von dem Kölner MM-Musik-Media-Verlag.

Das könnte Sie auch interessieren: