Robe Sevice-Kurse nun bei LMP

Robe zertifiziert LMP als offiziellen Servicepartner

Steve Eastham, internationaler International Customer Support und Leiter Technical Center bei Robe, war kürzlich im Rahmen einer erfolgreichen und produktiven Woche beim deutschen Robe Exklusiv-Distributor LMP in Ibbenbüren zu Gast. Dort schloss er das offizielle technische Produkttraining von Robe ab, an dem Mitarbeiter des LMP Service Teams teilgenommen hatten.

2016-02-10 LMP Shooting  Christian Glatthor Rocketchris Photography

Mit diesem Schritt wurde der technische Support für Robe Produkte bei LMP mit dem hauseigenen globalen „Certified Training Program“ von Robe vereinheitlicht, das global zum Einsatz kommt. Ab sofort kann LMP damit eigene Fortbildungen veranstalten, offizielle Robe Trainingszertifikate ausgeben und bekommt zudem vollen Zugriff auf das Technikzentrum des tschechischen Unternehmens.

Außer den Mitarbeitern von LMP nahmen auch Techniker von vier wichtigen deutschen Dienstleistern und Dry Hire Firmen an den produktspezifischen Elementen der Seminare teil, die sich inhaltlich um die Geräte der MMX Serie, BMFL und Pointe gruppierten. Das Training beinhaltete neben tiefgreifenden Wartungsmaßnahmen unter anderem auch Reparaturmaßnahmen an optischen und mechanischen Komponenten.

Unterlagen zu den Trainingsabläufen und das didaktische Material inklusive PowerPoint-Slides und Handbücher standen den Teilnehmern zur Verfügung, Hartmut Lehner Spezialist für Movinglights im LMP Service Team hat den dritten und damit höchsten Level an Qualifikation erreicht, der ihn berechtigt in Zukunft die zertifizierten Robe Kurse bei LMP durchführen. Level 1 vermittelt Kenntnisse über den richtigen Umgang mit den unterschiedlichen Modellen bei Wartung und kleinen Reparaturen, sowie der Kalibrierung, wie sie bei den unterschiedlichen Modellen umgesetzt werden. Dazu kommt eine Einführung in den modularen Aufbau der Software inklusive dem Umgang mit Updates, Grundlagen der Pflege und Wartung der Hardware sowie die Zerlegung bis auf Unterbaugruppen.

Level 2 beinhaltet Trainings von zweitägiger Mindestdauer, die sich mit LEDs und Entladungslampen befassen und alle Level 1 Inhalte sowie weiterführendes mechanisches Wissen auf Unterbaugruppen-Level vermitteln. Dazu Steve Eastham von Robe: „LMP ist schon seit vielen Jahren einer der erfolgreichsten Vertriebspartner von Robe weltweit. Der neue Status als zertifizierter Anbieter für Robe Trainings soll diesen Status würdigen. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Hartmut Lehner und seinen Kollegen, damit wir unsere Trainings auch in Hinblick auf zukünftige Robe Produkte immer auf dem neuesten Stand halten können.“

Im Rahmen des LMP [college], der LMP-eigenen Institution für Know-how Transfer zu Produkten und Technologien der Veranstaltungstechnik, werden in Zukunft in regelmäßigen Abständen Robe Service-Schulungen durchgeführt, um den Status der Teilnehmer zu erhalten und die Produktneuheiten in den Schulungsplan zu integrieren.

Das könnte Sie auch interessieren: