Über 250 G-1 LED-Moving-Heads in der Festhalle

SGM mit größtem Stand der Firmengeschichte auf der PL+S

Während der diesjährigen Prolight + Sound in Frankfurt am Main gibt es viele Möglichkeiten, die Produkte von SGM im Einsatz zu erleben. Entweder am Stand in Halle 4.0 B/C14, dem größten in der bisherigen Firmengeschichte oder in der Festhalle, wo SGM in diesem Jahr erneut Exklusiv-Sponsor ist.

 

Gittermodell des Messestandes von SGM auf der Prolight + Sound.
SGM
Gittermodell des Messestandes von SGM auf der Prolight + Sound.

Insgesamt mehr als 250 x G-1 LED-Moving-Heads und insgesamt über 900 Stück P-5, Q-7, G-Spots und Sixpacks werden an beiden Standorten von SGM auf der Prolight + Sound im Einsatz sein. So wird die Festhalle beim diesjährigen LEA-Award, einem der wichtigsten deutschen Kulturpreise , der am Montag, den 4. April verliehen wird, im Licht von 100 G-1 LED Moving-Heads erstrahlen. An allen Messetagen vom 5. bis zum 8.4. startet dort zudem halbstündlich eine beeindruckende Licht-Show, die zeigt, wie mit zeitgemäßen  Leuchtmitteln Lichtdesign heute völlig neu definiert wird. Entwickelt wurde diese Show der Extraklasse vom weltweit bekannten Licht-Designer Jerry Appelt aus Hamburg. Die Show am SGM Stand hingegen, die alle 15 Minuten am Messe-Stand gezeigt wird, ist von Lichtdesigner Michael Rahr aus Las Vegas, konzipiert.

Festhalle des LEA-Awards
SGM
Die Lichtshow in der Festhalle wurde von Licht-Designer Jerry Appelt gestaltet.

Der Stand von SGM auf der Prolight + Sound ist der größte in der Firmengeschichte. Neben dem Event-Bereich, in dem die verschiedenen Produkte gezeigt werden, bietet die Lounge die Möglichkeit, zu Gesprächen und einer Pause vom hektischen Messealltag. „Ich bin stolz, wie wir uns in Frankfurt präsentieren“, verrät SGM-Deutschland-Geschäftsführer Thorsten Sattler und fährt fort: „Mit der Neuausrichtung der Messe werden die Karten neu gemischt und ich bin gespannt, wie sich die prolight + sound entwickelt. Für uns ist dieses Event eine sehr wichtige Plattform, um unsere Kunden zu treffen und mit interessierten Menschen ins Gespräch zu kommen. SGM hat in den vergangenen 24 Monaten eine rasante Entwicklung genommen, die sich in den bisherigen Neuheiten eindrucksvoll wiederspiegelt. In Frankfurt werden wir zudem den nächsten Schritt in der Entwicklung des G-1 als Messeneuheit präsentieren.“

Als weitere Neuheit zeigt SGM seine neuen Architekturprodukte, die sich für den dauerhaften Einsatz bei architektonischen Außenanwendungen besonders eignen sollen. Die einzelnen Modelle sollen wartungsfrei sein und der IP 65 entsprechen. Dank spezieller Luftentfeuchter und Schutz gegen Korrosion und Salzwasser sollen die Geräte alle Bedingungen für den permanenten Außeneinsatz erfüllen und sind zudem mit einer 5 Jahres Garantie versehen.

Peter Johansen, CEO von SGM freut sich über die neue Produktlinie: „Wer im wirklichen Outdoor-Bereich aktiv ist kennt die Problematik, dass bisher kein Hersteller aus dem Event-Lichtbereich in der Lage war, dafür geeignete Produkte zu liefern. Doch das hat nun ein Ende, denn SGM hat eine Reihe von sehr zuverlässigen Produkten entwickelt, die sich für den permanenten Außeneinsatz eigenen. Damit haben Licht-Designer und Architekten die Möglichkeit, Licht aus dem Entertainment-Bereich auch in der Architektur zu nutzen.“

Das könnte Sie auch interessieren: