Mikrofonstative

Gravity Stative beim Bluetone-Festival 2016

Bluetone-Festival
Ulli Scharrer

Beim Bluetone-Festival 2016 kamen die neuen Stative von Gravity, einer Marke der Adam Hall Group, zum Einsatz. Mit ihrer Standfestigkeit und ihrem coolen Design sollten sie die Auftritte nationaler und internationaler Stars unterstützen.

Die Sportfreunde Stiller, Seiler und Speer, Anastacia: Das Bluetone-Festival lockte in diesem Jahr über 18.000 Besucher ins niederbayerische Straubing. Neben den nationalen und internationalen Stars sorgte ein Detail auf der Bühne für Aufsehen: die Stative von Gravity, einer Marke der Adam Hall Group.

An allen sechs Tagen des 1987 gegründeten Festivals boten die Stative solide Standfestigkeit für die Auftritte der Künstler – und sorgten mit ihrem Design zudem für stylische Farbakzente. Tobias Lange, Bluetone-Production Manager und Geschäftsführer der Ton- und Veranstaltungstechnikfirma PM Systemhaus: „Wir haben die Gravity® Stative in diesem Jahr bereits auf der Tour von Gregory Porter sowie beim Jazz Baltica Festival eingesetzt. Dort haben sie mich mit ihrem Handling und ihrer Stabilität direkt überzeugt.“

Das Team von PM Systemhaus war gemeinsam mit der örtlichen Rental-Company StereoMike für die Produktion des Bluetone-Festivals verantwortlich. „Die Resonanz der Musiker auf die Stative war sehr gut“, sagt StereoMike-Chef Michael Wittenzellner.

Gleich mehrere Künstler hätten sich positiv zu der angenehmen Haptik und dem stylischen Design der für den German Design Award nominierten Stative geäußert. Auch für die Bühnencrew sei die Arbeit dank der farbigen „G-Rings“ äußerst angenehm gewesen. Michael Wittenzellner: „Dank des farbigen Markierungssystems konnten wir die Stative den jeweiligen Aufgaben individuell zuordnen – ein kleines Detail, das uns die Arbeit sehr erleichtert.“

Das könnte Sie auch interessieren: