Komplette Überdachung des Messegeländes

Losberger De Boer bei der Husum Wind im Einsatz

Sie ist Treffpunkt, Werkbank und Schaufenster einer ganzen Branche: die Husum Wind findet im zweijährigen Rhythmus statt und bildet die Spitzentechnologie, die Vielfalt und die Innovationskraft des Marktes entlang des gesamten Lebenszyklus von Windkraftanlagen ab. Dabei könnte der Standort Husum kaum authentischer sein. Denn Ostfriesland gilt als Wiege der Windindustrie.

Losberger De Boer HUSUM Wind 2019(Bild: Losberger De Boer)

Losberger De Boer ist von Beginn an der zuverlässige Partner der Husum Wind, wenn es um die komplette Überdachung des Messegeländes geht. Die mobilen Messe- und Kongresshallen wurden aus vier Jumbohallen mit einer Grundfläche von insgesamt fast 20.000 m² errichtet. Vorgelagert wurde ein großzügig angelegter, 1.200 m² großer Eingangsbereich, für den eine Anova-Vista-Konstruktion mit den Maßen 15 x 80 m eingesetzt wurde.

Anzeige

Die Übergänge zwischen den einzelnen Zelthallen wurden über Losberger De Boer Walkways abgebildet, so gelangten die Besucher nahtlos und trockenen Fußes von der einen in die andere Messehalle. „Die vom Veranstalter vorgegebene Aufbauzeit für das gesamte Projekt von nur vier Wochen, haben wir unterschritten und stellten das Projekt in einer Aufbauzeit von nur drei Wochen fertig“, sagte Projektleiter Detlef Schmitz, Geschäftsführer bei Losberger De Boer GmbH Internationaler Zeltverleih.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.