Elation Professional Platinum FLX

Multifunktionale Platinum FLX für Cros „MTV Unplugged Open Air“-Tour

Für das Lichtdesign der “MTV Unplugged Open Air” Tour zeichnete mit Gunther Hecker von CUE Design, einer der bedeutendsten deutschen Designer mit verantwortlich. Auf Tour setzte Hecker unter anderem auf Elation Professional Platinum FLX Hybrid Moving Heads zur Verfügung gestellt von der deutschen Produktionsfirma Satis&fy.

Cro bei der MTV Unplugged Tour
Elation
Für das Lichtdesign setzte Gunther Hecker von CUE Design auf Platinum FLX Scheinwerfer von Elation.

Bekannt für seine mitreißende Mischung aus Rap und Pop, dem sogenannten „Raop“, begeistert der „Sänger mit der Panda-Maske“ Fans aller Altersgruppen. Seine Popularität ist aktuell auf einem neuen Rekordhoch, nicht zuletzt wegen seiner zuletzt absolvierten „MTV Unplugged Open Air“-Tour. Bei dieser Tournee wurde Cro auf der Bühne von einem 20-köpfigen Orchester begleitet, das über drei Ebenen und einem riesigen LED-Bildschirmen positioniert war.

Gunther Hecker war im ersten Jahr der Zusammenarbeit mit Cro für die gesamte visuelle Gestaltung der Tour verantwortlich – Licht, Set und Video. Bei der Tour machte Hecker zudem erstmals Erfahrung mit dem preisgekrönten multifunktionellen Platinum FLX Scheinwerfer von Elation. Für die Shows des ECHO-Gewinners positionierte Hecker vier Scheinwerfer auf der Bühne – jeweils zwei auf der rechten und linken Seite im vorderen Bereich der Bühne. Zwölf weitere Platinum FLX kamen hinter der untersten Reihe der LED-Panels zum Einsatz. Die Lichtstrahlen der FLX projizierten von hinten durch den transparenten LED-Bildschirm.

„Es war sehr interessant, die FLX auf dieser Open-Air-Tour zu erleben“, sagt Hecker. Kennen gelernt hatte Hecker den Scheinwerfer durch seinen langjährigen Partner Martin Heuser, Global Director Lighting & Rigging Services bei satis&fy, und er war spontan von dem Gerät überzeugt: „Nachdem ich den Scheinwerfer bei einem Shootout bei satis&fy in Karben gesehen hatte, war ich sofort begeistert. Jetzt haben sie sich im Einsatz bewährt, ich hatte mit den Scheinwerfern auf der Tour keinerlei Probleme.“

Hecker designte in der Vergangenheit bereits zahlreiche MTV Unplugged Shows, die generell etwas gedämpfter und diskreter als übliche Konzerte ausfallen. So wurde Cros Musik für die unplugged Version im Vergleich zu seinem normalen Touring-Set „etwas reduziert“, sagt Hecker – und das galt auch für die Beleuchtung. „Bei Cro nutzte ich die FLX während der ganzen Show sowohl als Spot, als auch als Beam Light und verwendete dabei eine breite Farbpalette. Ich setzte sie ein, als der LED-Bildschirm sowohl an- als auch ausgeschaltet war. Besonders wenn ich sie im Weißlicht-Modus hatte, haben sie den LED-Bildschirm richtig durchdrungen.“ Die Platinum FLX Scheinwerfer waren die einzigen automatisierten Scheinwerfer auf der Tour, die die Produktion selbst mitbrachte. Die weitere intelligente Beleuchtung wurde lokal beschafft.

Das für die Ausrichtung, die Szenerie, Video und Licht der Cro-Tour verantwortliche Unternehmen satis&fy erweiterte in diesem Jahr sein Inventar um 100 Platinum FLX Scheinwerfer. Seitdem kamen die Systeme bei einer Vielzahl von Events zum Einsatz – europaweit erstmals bei der von Mai bis August dauernden „MTV Unplugged Open Air“-Tour von Cro. Bis Ende des Jahres ist Cro jetzt auf Hallen-Tour.

Das könnte Sie auch interessieren: