Scheinwerfer als Bühnenabschluss

Toto Bröcking setzt bei Alexa Feser-Tour auf Robe PixelPATT

Für die Akustik Tour von Alexa Feser und den Berlin Strings entschied sich Lichtgestalter Toto Bröcking von Capital Lighting Berlin für PixelPATT von Robe.

PixelPATT bei Alexa Feser
Toto Bröcking
Toto Bröcking setzt bei Alexa Feser-Tour auf Robe PixelPATT

 

„Die PixelPATT waren von Anfang die erste Wahl von mir und auch Alexa gefielen die außergewöhnlichen Lampen auf Anhieb total“ sagt Toto über seine Wahl „da wir auf dieser Akustik-Tour viel auch in Kirchen spielen, in denen man keine Chance hat eine Backdrop oder etwas Vergleichbares zu nutzen, suchten wir nach einer schönen Möglichkeit die Bühne nach hinten abzuschließen. Die PixelPATT hatte ich davor bereits für eine Aufzeichnung für Arte Berlin Live und Erasure genutzt und kannte die großen Möglichkeiten dieses Scheinwerfers. Somit war die Entscheidung schnell gefallen“. Angesteuert wurden die PixelPATT mit einer grandMA2 Light.

Die Tour wird im April mit neun weiteren Shows fortgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren: