Koelnmesse Ausstellungen

Koelnmesse Ausstellungen: Geschäftsführer-Vertrag von Sandra Orth verlängert

Der Aufsichtsrat der Koelnmesse Ausstellungen hat in seiner jüngsten Sitzung den Geschäftsführer-Vertrag von Sandra Orth um weitere fünf Jahre bis 2021 verlängert.

Sandra Orth
Koelnmesse Ausstellungen
Der Vertrag von Sandra Orth, Geschäftsführerin Koelnmesse Ausstellungen , wurde um 5 Jahre verlängert .

„Den einstimmigen Beschluss des Aufsichtsrats begrüße ich sehr“, betont Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse. „Unsere Tochtergesellschaft Koelnmesse Ausstellungen ist auf kontinuierlichem Wachstumskurs, der unter der Geschäftsführung von Sandra Orth in den vergangenen Jahren erfolgreich vorangetrieben wurde.“

2015 konnte Koelnmesse Ausstellungen, die auf das Gastveranstaltungs- und Eventgeschäft spezialisierte 100-prozentige Tochter der Koelnmesse, neuerliche Rekordwerte sowohl im Umsatz als auch im Ergebnis verzeichnen. Mit der Vermarktung und Vermietung freier Hallenkapazitäten an Messeveranstalter, Unternehmen und Eventagenturen hat die Koelnmesse Ausstelllungen GmbH im vergangenen Jahr 15,8 Millionen Euro umgesetzt und dabei einen Überschuss vor Gewinnabführung in Höhe von 7,2 Millionen Euro erwirtschaftet.

Sandra Orth, seit 2007 Geschäftsführerin der Koelnmesse Ausstellungen, ist für alle Messe-Gastveranstaltungen und das Event-Geschäft auf dem Kölner Messegelände verantwortlich. Die gute Entwicklung des Veranstaltungsportfolios im Bereich des Gastveranstaltungs- und Eventgeschäfts trägt ihre Handschrift und hat wesentlich zur deutlichen Ergebnisverbesserung der Koelnmesse Ausstellungen beigetragen.

Das könnte Sie auch interessieren: