Personalie

L-Acoustics präsentiert Führungsteam für Region Amerika

L-Acoustics gibt die Ernennung von Alan Macpherson zum Leiter für die Region Amerika bekannt. Der neu gegründete Geschäftsbereich vereint die Bereiche Vertrieb, Application, Support, Auftragsabwicklung und Finanzen für sämtliche Länder in Nord-, Mittel- und Südamerika. Alan Macpherson berichtet an Laurent Vaissié, CEO L-Acoustics, und Hervé Guillaume, CEO der L-Acoustics Group. Mit der Beförderung von BJ Shaver zum Business Development Director für den Installationsmarkt und der Ernennung von William Cornell als Business Development Director für den Rental-Bereich baut das Unternehmen seinen neuen Geschäftsbereich weiter aus.

Alan Macpherson (Bild: L-Acoustics)

„Wir wollen unsere Präsenz auf dem amerikanischen Kontinent kontinuierlich ausbauen“, erläutert Laurent Vaissié. „Nicht zuletzt in dieser schwierigen Zeit freuen wir uns, mit Alan und William zwei herausragende und renommierte Branchenveteranen an Bord zu haben und darüber hinaus die Beförderung von BJ bestätigen zu können. Alans unbeirrbare Haltung, sein persönliches Engagement und seine langfristige strategische Perspektive – in Kombination mit der besonderen Fähigkeit, unsere Amerika-Teams als große Einheit zu inspirieren, sind Merkmale einer authentischen Führungspersönlichkeit.“

Anzeige

Alan Macpherson verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Management-Erfahrung, zuletzt als Vizepräsident für die Integrated Marketing Group der Yamaha Corporation of America in Buena Park. Im Verlauf seiner langjährigen Tätigkeit für den japanischen Hersteller verantwortete Macpherson – zusätzlich zu Yamahas eigenen Produktlinien für die professionelle Audio- und Musikindustrie – das Wachstum der Marken NEXO und Steinberg.

„Ich freue mich sehr auf meine Aufgabe“, so Alan Macpherson. „Der herausragende Ruf der Marke L-Acoustics basiert nicht nur auf der Entwicklung hochwertiger Produkte, sondern auch auf der konsequenten Ausrichtung auf die systemische Qualität des weltweiten Partnernetzwerks sowie der fortlaufenden Suche nach innovativen Werkzeugen, die den Arbeitsablauf von Soundprofis optimieren und die Messlatte im Audiobereich stetig höher legen. L-Acoustics verfolgt eine langfristige Perspektive und entwickelt Verfahren und Produkte, die nachhaltig erfolgreich sind. Gleichzeitig steht die Verbesserung der Live-Performance stets im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Das passt perfekt zu mir und meiner Vision“.

Von zentraler Bedeutung für den Erfolg des neuen Unternehmensbereichs Amerika sind darüber hinaus die neu geschaffenen Director of Business Development-Positionen in Person von B. J. Shaver für den Installations- sowie William Cornell für den Rental-Markt.

B.J. Shaver (Bild: L-Acoustics)

Als Regional Sales Manager für L-Acoustics zeichnete B.J. Shaver mehr als sieben Jahre für die Entwicklung des südwestlichen US-Marktes verantwortlich. Während dieser Zeit investierte B.J. verstärkt in den Bereich Kirchen und Gotteshäuser, der einen entscheidenden Anteil am aktuellen und anhaltenden Erfolg des Unternehmens hat. Vor seinem Wechsel zu L-Acoustics arbeitete Shaver als Vice President of Installation bei Elite Multimedia in Memphis, Tennessee.

„B.J. verfügt über die besondere Fähigkeit, Geschäftsfelder zu analysieren und zu betreuen sowie potenzielle Partner zu identifizieren und zu stärken. Auf diese Weise ist es uns gelungen, den Süden zur stärksten Region in Nordamerika zu entwickeln“, betont Vaissié. „Als neuer Business Development Manager wird B.J. ab sofort das Installationsgeschäft auf dem kompletten amerikanischen Kontinent ausbauen und damit einen entscheidenden Beitrag zu unserem anhaltenden Erfolg leisten.“

Vor seinem Wechsel zu L-Acoustics zeichnete William Cornell rund 15 Jahre bei d&b audiotechnik für den Aufbau und die Leitung des Vertriebs in Amerika verantwortlich und fungierte zuletzt als CEO der US-Niederlassung des deutschen Herstellers.

William Cornell (Bild: L-Acoustics)

„William denkt und handelt strategisch und hat seine Fähigkeit, Kundenbindungen aufzubauen und Wachstum zu generieren, in all den Jahren mehr als deutlich unter Beweis gestellt“ erläutert Macpherson. „Seine Erfahrung in der Planung und Umsetzung langfristiger Geschäftsmodelle wird den Aufbau unseres Teams in Nord- und Südamerika maßgeblich bestimmen und unsere Führungsposition im Touring-Bereich sowie die Erschließung vertikaler Schlüsselmärkte wie Broadway und Corporate weiter vorantreiben.“

„Alan stieß kurz vor Beginn der Corona-Krise zum Team. Obwohl wir uns eine derartige Einstiegssituation ganz gewiss nicht gewünscht haben, war es für uns alle eine wertvolle Lernerfahrung“, ergänzt Hervé Guillaume. „Er hat sich dieser Herausforderung gestellt und gemeinsam mit dem Team kreative Wege gefunden, dem Unternehmen sowie unseren Partnern zu helfen, die Krise zu überstehen.“

„Mit der neuen Führung und der geballten Leistungsfähigkeit unseres Teams sehen wir uns gut gerüstet, gestärkt aus dieser schwierigen Phase hervorzugehen und unsere Branche auf ihrem Weg der wirtschaftlichen Erholung – und darüber hinaus – tatkräftig zu begleiten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: