Media Broadcast baut Management-Team aus

Media Broadcast: Klaus Steffens wird technischer Leiter von Freenet TV

Media Broadcast baut das Management-Team vor dem Hintergrund des anstehenden Regelbetriebs der Freenet TV-Plattform weiter aus. Zum 1. Oktober übernimmt Klaus Steffens (48) die technische Leitung von Freenet TV. Zugleich verantwortet er den Bereich Strategie und Innovation. Klaus Steffens wird auf diesen Positionen direkt an CEO Wolfgang Breuer berichten.

Logo Media Broadcast
Media Broadcast

Zu seinen Schwerpunkten auf der neu geschaffenen Position des technischen Leiters von Freenet TV gehört insbesondere die finale Implementierung der völlig neu konzipierten Netzwerkstruktur sowie die Steuerung der technischen Entwicklung des portablen Freenet TV Angebotes und des HbbTV-basierten OTT-Services Freenet TV connect. Als Leiter Strategie und Innovation wird Klaus Steffens zudem die Entwicklung des Produktportfolios im Bereich der digital-terrestrischen Sender- und Zuführungsnetze deutlich vorantreiben.

Klaus Steffens kommt von der ProSiebenSat.1 Media SE, wo er zuletzt als Leiter Technik die Programmdistribution der Gruppe verantwortete. Weitere Stationen seiner Karriere führten den studierten Nachrichtentechniker u.a. über RTL Television sowie das Cologne Broadcasting Center, wo er für die Mediengruppe RTL Deutschland die Entwicklung der Programmdistribution über alle Verbreitungswege hinweg vorantrieb.

„Der bevorstehende Regelbetrieb der Freenet TV-Plattform in Full-HD-Qualität stellt in punkto Technik und Management enorme Anforderungen an die Bereiche Endgeräte, Infrastruktur und Sendernetz der Media Broadcast. Mit Klaus Steffens verstärken wir unser Team um einen erfahrenen und in der Medienlandschaft bestens vernetzten Profi, der mit seiner Expertise die technisch einwandfreie Basis für den erfolgreichen Start von freenet TV über DVB-T2 HD in Deutschland sicherstellen wird“, erklärte Wolfgang Breuer, CEO der Media Broadcast. „Seine umfassenden Erfahrungen wird er zudem in die Entwicklung neuer Produkte und Strategien der Media Broadcast einbringen und so unsere führende Position als Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche nachhaltig stärken und ausbauen.“

Das könnte Sie auch interessieren: