Rose L. Shure ist tot

Shure trauert um Rose L. Shure

Mit großer Betroffenheit gibt Shure Incorporated den Tod von Rose L. Shure bekannt. Mrs. Shure ist friedlich in ihrem Zuhause entschlafen. Über 60 Jahre galt Mrs. Shure allen Shure Mitarbeitern weltweit als große Inspiration.

Rose L. Shure
Shure
Shure Vorsitzende Rose L. Shure

Rose L. Shure stand stellvertretend für alle Unternehmensgrundsätze und –kernwerte, wie sie von ihrem Ehemann, dem Firmengründer Sidney N. Shure, definiert wurden und das Unternehmen geprägt haben.

Das Wohlergehen der Firma Shure und aller Mitarbeiter hatte bei ihr stets höchste Priorität. Integrität, Respekt und die Gleichbehandlung aller zeichneten ihren Führungsstil aus. Die Arbeitsatmosphäre, die Mrs. Shure schuf, förderte Kreativität, machte Mitarbeiter stolz darauf, Produkte höchster Qualität herzustellen und motivierte alle, ihr persönliches Potenzial voll auszuschöpfen.

Sandy LaMantia, CEO von Shure Inc. sagt: “Wir hatten das große Privileg, mit einer wirklich außergewöhnlichen Frau zusammenzuarbeiten. Unser Unternehmen und viele gemeinnützige und kulturelle Organisationen haben von ihrer Aufmerksamkeit und ihrer Großzügigkeit profitiert. Ich bin zuversichtlich, dass das Vermächtnis, das uns Mr. und Mrs. Shure hinterlassen, in unserem Geist und unseren Herzen fortwährt. Genauso hätten es sich Mr. und Mrs. Shure gewünscht.“

Die Beisetzung von Mrs. Shure findet im engsten Familienkreis statt.

Anstelle von Blumen können Spenden getätigt werden: Sidney N. Shure Kehilla Fund, the Jewish Community Center of Chicago, 30 S. Wells Street, Chicago, Illinois, 60606, oder an jede andere wohltätige Einrichtung.

Für alle Fragen, Karten und sonstige Kommunikation steht Mark Brunner zur Verfügung: Shure Incorporated, 5800 W. Touhy Avenue, Niles, Illinois 60714-4608, oder telefonisch unter +1-847-600-6480.

 

Das könnte Sie auch interessieren: