Herausforderungen im Zeitalter der Digitalisierung und Disruption meistern

Uniplan holt Alfried Bührdel als neues Aufsichtsratsmitglied an Bord

Die internationale Agentur Uniplan hat Anfang März eine neues Mitglied im Aufsichtsrat begrüßt. Mit Alfried Bührdel gewinnt Uniplan einen ausgewiesenen Finanzexperten mit langjähriger Managementerfahrung als Aufsichtsratsmitglied. Das freiwillige Kontrollgremium unterstützt und berät die Agentur bei allen wichtigen Fragen.

Alfried Bührdel(Bild: Carsten Simon)

Alfried Bührdel war u.a. 16 Jahre Finanzvorstand der Ströer Media, die in dieser Zeit durch starkes organisches Wachstum und diverse Zukäufe zu einem führenden Werbeflächenvermarkter in Deutschland und Europa wurde. Im Jahr 2010 begleitete Bührdel Ströer erfolgreich an die Börse. In 2014 wechselte er in einer Phase wichtiger Weichenstellungen für zwei Jahre als Finanzvorstand zur Unternehmensgruppe Tengelmann und ist heute als Aufsichtsrat, Beirat und Business Angel tätig.

Bei Uniplan wird Alfried Bührdel als Aufsichtsrat die nächsten Wachstumsschritte in einem sehr wettbewerbsintensiven Markt, der stark dem digitalen Wandel unterliegt, begleiten. „Ich freue mich sehr, Alfried Bührdel als neues Mitglied in unserem Aufsichtsrat zu begrüßen. Er hat bei Ströer Media den Wandel vom Mittelständler zum Familienkonzern mit gestaltet und dabei auch anspruchsvolle finanztechnische Anforderungen erfolgreich gelöst. Alfried Bührdel wird auch uns dabei unterstützen, die Entwicklung von Uniplan weltweit voranzutreiben“, so Christian Zimmermann, CEO von Uniplan.

„Es freut mich, Uniplan von jetzt an beratend zur Seite zu stehen, die Weiterentwicklung unter der Neupositionierung zu unterstützen sowie die strategische Ausrichtung weiter zu schärfen, um so Uniplan zu helfen, die Herausforderungen im Zeitalter der Digitalisierung und Disruption erfolgreich meistern zu können“, erklärt Alfried Bührdel.

Im Aufsichtsrat von Uniplan sind neben Alfried Bührdel der von Hong Kong aus agierende Unternehmer und Intellektuelle Chandran Nair, sowie der Vorsitzende Roland Berger vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: