Neue Version

Alteka Solutions veröffentlicht Kards v1.2

Die neue Version Kards v1.2 umfasse eine Reihe von Updates, die mehr Funktionen, neue Karten und native Apple Silicon Builds bieten sollen.

Alteka Solutions Kards v1.2(Bild: Alteka Solutions)

Verbesserungen von Kards v1.2:

  • Neue LED Wall Card: Es erfordere nicht mehr als die Eingabe der Auflösung der Videowand sowie der Anzahl der Zeilen und Spalten. Die Modulgrenzen und -positionen können umgeschalten werden und die Animation sei für LED-Wände optimiert.
  • Neuer Balkenstil für HDR: Eine weitere Variante des Balkentyps, die für HDR optimiert ist, wurde hinzugefügt.
  • De-Ghosting: Erzeugt ein zufälliges Rauschmuster, um das Ghosting von LCD-Bildschirmen zu verringern.
  • API: Ein vollständiges REST- und OSC-API-System wurde zu Kards hinzugefügt.
  • Sharing: Die aktuelle Kartenkonfiguration kann als direkter Link zur Online-Version von Kards freigeben werden.

Zudem seien eine Reihe kleiner Fehler behoben, die App optimiert und weitere Optionen für Audiotests hinzugefügt worden.

Anzeige

Alteka Solutions veröffentlicht Kards v1.2 als kostenfreie, open-source Software, wobei sich die App durch Spenden finanziert.

Weitere Informationen finden Sie unter Alteka Solutions.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.