Firmware V3 für Midas M32 und Behringer X32

Automix-Firmware für Midas und Behringer

X32 Edit
Der neue Editor für Windows, Apple OS-X und Linux mit Floating Windows

Mit jeweils aktualisierten Firmwares in der Version 3.0 (aktuell sogar bereits auf 3.04 fortgeschrieben) erweitern Midas und Behringer die Funktionalitäten ihrer erfolgreichen Digitalpult-Familien rund um das Midas M32 bzw. Behringer X32. Markantes Feature ist dabei die Integration einer Automix-Funktion für die ersten acht Eingangskanäle: Diese erstmals von Dan Dugan eingeführten und vermarkteten Automix-Algorithmen pegeln – typischerweise in einer mikrofonierten Gesprächsrunde mit mehreren offenen, empfindlichen Kanälen – das jeweils besprochene Mikrofon hoch und dämpfen dabei die nicht aktiven Mikrofone. Die Gesamtverstärkung der Gruppe wird dabei stabil gehalten, um das Risiko von Feedbacks zu mindern; einzelne Mikrofone können gewichtet werden. Im gleichen Zug wurden ich die zugehörigen externen Editoren und Apps (M32-Mix für das iPad und M32-EDIT für Windows, Mac OSX, Linux und RPi2 bzw. die entsprechenden Versionen für die Behringer-Produkte) aktualisiert. Der “große” Editor wurde sogar komplett neu aufgesetzt, orientiert sich jetzt optisch weniger an den Hardware-Oberflächen und bietet beispielsweise Floating Windows, um einen Effekt immer in einem eigenen Fenster offen zu halten.

Weitere Features sind eine schaltbare Phasendrehung für alle lokalen, Aux- und Ultranet Ausgänge, X-Over Filteroptionen für Main L/R und Mono/Center Bus EQ. Besonders interessant für Installationen mit M32C, der keine eigenen Bedienelemente hat, ist die neue Ethernet- oder MIDI-Fernsteuerung durch kompatible Controller wie den Behringer X-TOUCH. Die M32-EDIT App erlaubt, alle Faderbänke umzukonfigurieren sowie zwei frei zusammenstellbare Sets von Fadern in einem eigenen Fenster darzustellen.

Conception Senior Engineer Jan Duwe verspricht zudem, diese Neuerungen auf der Basis offener Standards wie OSC seien nur die Spitze eines Eisbergs an zu erwartenden Neuheiten in der Gruppe.

Testberichte Behringer X32 und Midas M32

Mit dem X32 stellte Behringer den Markt der digitalen Mischpulte auf den Kopf. Das Fachmagazin für Veranstaltungstechnik PRODUCTION PARTNER hat erst das X32 penibel getestet, und ist in einem weiteren Test dann der Frage nachgegangen, in welchen Details sich das Midas M32 technisch vom X32 abhebt:

Video M32 Firmware

Einige der Features in der Midas Firmware stellt der Hersteller in einem kurzen Video als Übersicht vor:

Das könnte Sie auch interessieren: