Intuitives und IP-basiertes Dolmetscherpult

Bosch erweitert Dicentis Konferenzsystem um IP-basiertes Dolmetscherpult

Nicht nur die Anzahl der Sprachen auf internationalen Konferenzen hat zugenommen, auch die Ansprüche hinsichtlich Flexibilität bei Installation und Konfiguration von Dolmetscheranlagen sowie einem erstklassigen Benutzererlebnis sind gestiegen. Bosch hat auf diese Bedürfnisse reagiert und das Dicentis Konferenzsystem jetzt um das Dicentis Dolmetscherpult erweitert.

Bosch Dicentis Dolmetscherpult
Das Dicentis Dolmetscherpult ist Teil des Dicentis Konferenzsystems, das für bis zu 100 Ausgangssprachen ausgelegt ist. (Bild: Bosch Sicherheitssysteme)

 

Dabei soll aktuelle IP-Technologie für Flexibilität sorgen und eine problemlose Integration von Drittherstellerprodukten in einer zukunftssicheren Gesamtlösung ermöglichen. Das ergonomische Design mit berührungsempfindlichen Tasten und Reglern soll den Dolmetschern zudem eine intuitive Kontrolle bieten, so dass sie bei der Bedienung nicht auf die Bedienfelder schauen müssen, sondern sich besser die Mimik und die Gesten des Vortragenden konzentrieren können. Das Dicentis Dolmetscherpult wurde auch speziell für sehbehinderte Dolmetscher getestet und optimiert.

Das spezielle Design des Dolmetscherpults unterteilt die ein- und ausgehenden Sprachen logisch in zwei vertikal ausgerichtete Spalten. Drei frei belegbare Tasten bieten dem Dolmetscher Kurzwahltastenfunktionen für den schnellen Zugriff auf unterstützende Funktionen wie „Video Select“ und über den HDMI-Ausgang kann ein externer Bildschirm hinzugefügt werden, über den der Dolmetscher den Redner oder seine Präsentation verfolgen kann. Das Dicentis Dolmetscherpult ist mit der Dicentis Plattform voll kompatibel und entspricht dem ISO-Standard 20109 für Simultandolmetscheranlagen. Auch Übertragungen in Ausweichräume sind möglich, falls im Veranstaltungsraum nicht alle Zuhörer Platz haben. Das Dicentis Dolmetscherpult soll ab Juni 2018 weltweit verfügbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: