Digital-Signage Mini-PC mit High-End Nvidia Grafik

(Bild: spo-comm GmbH)

Neu im Produktportfolio von spo-comm ist der Mini-PC spo-book QUADRO P1000, der mit Nvidia Quadro P1000 Grafikkarte und Intel Core i5-7300U CPU mit 2,6 bis 3,5 GHz ausgestattet ist. Der Mini-PC ist für Digital-Signage-Anwendungen konzipiert.

Das Herzstück des QUADRO P1000 bildet die performante Nvidia Quadro P1000 Grafikkarte mit einer 4GB DDR5 Memory. Das Main Feature dieser Grafikkarte ist der sogenannte MOSAIC-Support: Durch die vier HDMI-Anschlüsse des Mini-PCs können vier Bildschirme in einem Verbund als ein Desktop zusammengeschlossen werden. Die Besonderheit: Auch ein Kabel abgezogen wird, bleibt die Anreihung der Screens bestehen.

So bietet die Nvidia Quadro P1000 u. a. auch CUDA-Support an. Dank 640 CUDA-Kernen, die auf der Pascal GPU basieren, sind verschiedenste Visualierungsprogramme, wie beispielsweise CAD einfacher zu realisieren.

(Bild: spo-comm GmbH)

Neben drei USB-Anschlüssen befinden sich auf dem Frontpanel des Mini-PCs noch der Power Button und zwei Kontrollleuchten für die HDD bzw. SSD und das WiFi sowie zwei Klinkenanschlüsse sowie ein SD-Kartenleser. Die Rückseite bietet neben zwei Gigabit-LAN-Schnittstellen auch vier HDMI-Ports, welche den Multimonitor-Betrieb ermöglichen. Vier Bildschirme können damit gleichzeitig mit einer maximalen Auflösung von 3840 x 2160 Pixel@60Hz – also 4K – angesteuert werden. Zudem befinden sich rückwärtig noch ein COM-Anschluss, sowie zwei Antennen-Anschlüsse und ein SPDIF, welcher vor allem im Stereobereich Vorteile mit sich bringen kann.

Das aktiv gekühlte spo-book QUADRO P1000 ist mit einer Intel Core i5-7300U ausgestattet, welche eine Leistung von 2,6 GHz bis hin zu 3,5 GHz bietet und als stromsparender 15 Watt-Prozessor ausgelegt ist. Der Mini-PC kann mit bis zu 32 GB DDRIV Arbeitsspeicher und wahlweise mit einer HDD oder SSD ausgestattet werden. Als Betriebssystem stehen hier die verschiedenen Versionen von Windows 10 (Home), Professional und IoT zur Verfügung. Dank des integrierten M.2 Slots ist es außerdem möglich, zusätzlich ein WLAN- oder Bluetooth-Modul zu integrieren.

Das System ist ab sofort verfügbar und kann auf www.spo-comm.de wie gewünscht konfiguriert werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: