ETC Source Four LED Series 2 im Fokus auf der IBC Amsterdam

ETC legt Fokus auf Source Four LED Series 2

Mit dem Messeauftritt auf der IBC in Amsterdam vom 11. bis 15. September in Halle 11, Stand A62, läutet ETC die Herbstsaison 2015 ein und stellt hauseigene Produkte für den TV- und Broadcast Bereich vor.

Im Rahmen der IBC 2015 wird ETC nur den Teil seines Portfolios ausstellen, der passend für die Zielgruppe der Messe ist, die sich an Profis aus TV- und Broadcast wendet. Dazu zählt unter anderem der Premium LED-Scheinwerfer Source Four LED Tungsten HD und der Daylight HD, die speziell dafür entwickelt wurden, hochwertiges Weißlicht in kalter Tageslichtqualität (4000 – 6500 K) oder im warmen Glühlichtbereich (2700 – 4500 K) zu erzeugen. Beide sind dafür ausgelegt, mit Hochgeschwindigkeitskameras zu arbeiten, da sie laut Hersteller absolut flackerfrei sind. Sie wurden bereits erfolgreich in TV-Studios weltweit eingesetzt, unter anderem in Israels Channel 1 Nachrichtenstudio in Jerusalem, wo sich Technik-Crew und Sprecher gleichermaßen über die Leistung, geringe Wärmeentwicklung und die eindrucksvolle Lichtausgabe begeistert zeigten.Neben den beiden Weißlichtspezialisten wird auch der Source Four LED Lustr, für Hands-on Präsentationen zur Verfügung stehen.

Das Modell Lustr ist mit einem siebenfarbigen Array ausgestattet und soll so sämtliche Nuancen, von kräftigen, gesättigten Farben, bis hin zu zarten Pastelltönen bei hoher Lichtsausgabe und geringem Stromverbrauch erzeugen können. Speziell im Verbund mit dem CYC-Adapter, einem optionalen Aufsatz, können mit dem Source Four LED Lustr LED-Scheinwerfer Hintersetzer farbig ausgeleuchtet werden, sowohl für dekorative Zwecke als auch für Greenbox-Produktionen.Das Source Four LED System wird vervollständigt mit einem Fresnel Adapter, zwei Zoom-Aufsätzen sowie insgesamt neun verschiedenen festen Brennweiten, von 5° bis 90°.

Dasselbe LED-Basisgehäuse kann dank der verschiedenen Aufsätze und Adapter für die verschiedensten Einsatzzwecke in Minutenschnelle umgerüstet werden. Das Source Four LED System soll dabei helfen, Lagerbestände übersichtlich zu halten.Sämtliche Source Four LED Linsen und Zubehörteile sind laut eigenen Angaben mit der neuesten Scheinwerferreihe von ETC kompatibel: Dem Color Source Spot. Auf der IBC wird der Spot gemeinsam mit dem bereits preisgekrönten Color Source PAR zu sehen sein. Die Color Source Familie ist für Einsatzorte entwickelt worden, wo man trotz geringerem Budget nicht auf gute LED-Lichtqualtiät verzichten möchte.Zum Thema Lichtsteuerung wird ETC Modelle aus der Eos-Familie mit der neuesten Software v2.3 zeigen.

Die Schlüsselmerkmale dieser Software-Version sind die Möglichkeiten, Farben speziell mit LED- und anderen modernen Beleuchtungsgeräten zu steuern und zu mischen.Besuchen Sie ETC auf der IBC 2015, Stand A62 in Halle 11, im RAI Exhibition Centre, 11. – 15. September, wo Ihnen Spezialisten für Produktpräsentationen, Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen und Ihnen auch gerne das gesamte Produktportfolio, bestehend aus Licht- und Leistungssteuerung, Architekturlichtsteuerung, Netzwerk sowie Obermaschinerie, erläutern.

Das könnte Sie auch interessieren: