Mobile und statische Befestigungslösungen

Kindermann stellt Displaylift vor

Kindermann präsentiert mit dem Displaylift seine neue elektrische Höhenverstellung für Displays bis 86 Zoll. Diese ist in den drei Varianten Boden-/Wandmontage, mobiler Rollständer und freistehende Hubsäule verfügbar. Laut Hersteller sei er dadurch vielseitig einsetzbar und sorge für ergonomische Arbeitsbedingungen.

Displaylift im Anwendungsbeispiel in einem Büro(Bild: Kindermann)

Der neue Displaylift von Kindermann überzeuge durch sein Design, seine Handhabung und Variantenvielfalt. Kern dieses Produkts ist die elektrisch gesteuerte Hubsäule, die eine schnelle Höhenanpassung von Touchdisplays ermöglichen soll. Daher sei der DisplayLift für interaktive Anwendungen in Klassenzimmern, Konferenz- und Meetingräumen geeignet und gewährleiste ergonomisches Arbeiten.

Anzeige

Der Displaylift von Kindermann ist für Touchdisplays bis 86 Zoll geeignet. Dabei kann die Displaymitte zwischen 142,5 cm und 192,5 cm in der Höhe verstellt werden. Die VESA-Aufnahme, mit einem Bereich von 300 × 200 – 800 × 600, ist inklusive.

Displaylift mit mobilem Ständer(Bild: Kindermann)

Wenn das Touchdisplay mobil sein soll, eignet sich der Rollständer mit insgesamt vier Rollen (zwei feststellbar), wohingegen die Boden-/Wandmontage das Gerät an einem Ort verankert. Darf die Wand hingegen nicht mit den benötigten Montagehalterungen versehen werden, so bietet die zusätzlich erhältliche Bodenplatte den nötigen Halt, um das Touchdisplay freistehend zu installieren. Laut Kindermann sei die Installation, dank der vormontierten Komponenten, einfach und zeitsparend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.