I/O Sharing und Dante-Konnektivität mit neuer Avid Venue Software

Neue Venue-5.2-Software von Avid stellt Features für Venue S6L bereit

Avid gibt bekannt, dass eine neue Version der Venue-Software für Avid Venue | S6L verfügbar ist, die einige der am häufigsten nachgefragten Features für Venue | S6L-Live-Sound-Systeme liefern soll – u.a. das I/O-Sharing mit Avids True-Gain-Technologie…

Avid Venue S6L
Avid
Die neue Venue 5.2 Software für Avid Venue S6L wartet mit neuen Features auf.

Durch das Venue-5.2-Software-Update wird I/O-Sharing mit Avids True-Gain-Technologie sowie die Unterstützung der neuen DNT-192-Erweiterungskarte möglich gemacht – das soll Kosten reduzieren und die Effizienz steigern. Darüber hinaus sollen Toningenieure – dank einer kostenlosen Stand-alone-Version der Software – offline (also ohne System) an Venue | S6L-Show-Dateien arbeiten können.

Durch I/O Sharing und automatisches Gain Tracking lassen sich Stage 64-I/O-Racks von zwei Venue | S6L-Systemen gemeinsam nutzen. Das spart Tausende von Euros, weil Kosten für Interfaces, Verkabelung, das Setup und den Transport reduziert werden. Avids True-Gain-Technologie übernimmt dabei automatisch die Anpassung der Gains, um die richtigen Signalpegel in jedem Mix sicherzustellen. Alle Toningenieure im Netzwerk können mit exakt den gleichen Parametern arbeiten, dazu gehört auch der vollkommen unabhängige Zugriff auf alle Input-Gain-Levels.

Des Weiteren unterstützt Venue 5.2 die neue Venue | DNT-192 Dante Option Card für Venue | S6L-Systeme. Dank der breiten Akzeptanz von Audinates Dante-Netzwerkprotokoll ermöglicht die Venue | DNT-192-Karte Toningenieuren, das Venue | S6L-System mit bestehende Dante-Infrastrukturen und zahlreichen Dante-fähigen Geräten wie Audio-Mixen, Verstärkern, Vorverstärkern, DSPs, drahtlosen Mikrofonen, etc. zu verbinden.

Die neue kostenlose Stand-alone-Version der Venue 5.2-Software, soll es Toningenieuren ermöglichen, Shows offline vorzuprogrammieren, an Showdateien zu arbeiten oder sich mit der Venue-Software vertraut zu machen, ohne ein Venue | S6L-System zur Verfügung zu haben.

Weitere neue Features der VENUE 5.2-Software umfassen laut Herstellerangaben:

  • Unterstützung von bis zu vier HDX-192-Erweiterungskarten in der E6L-192-Engine, dadurch Verdoppelung der Plug-in-Rechenleistung von Venue | S6L-Systemen.
  • Die Fähigkeit, schneller zu navigieren und zu mischen, weil mehr Parameter auf einer externen GUI kontrolliert werden können.
  • Zahlreiche Systemoptimierungen und Verbesserungen in den Bereichen Gerätekonnektivität, Discovering, Pairing und Audiosignalintegrität machen das Mischen einfacher als je zuvor.

Kunden mit einem gültigen Avid-Support-Plan können die Venue 5.2-Software im jeweiligen Avid-Konto kostenlos herunterladen. Weitere Informationen finden Sie unter www.Avid.com/S6L

Das könnte Sie auch interessieren: