Orbi Pro von Netgear verhilft zum smarten Arbeitsplatz

Ein Blick in die nahe Zukunft zeigt: Der Workspace 4.0, ein durch neue Technologien und Digitalisierung flexibel gestaltbarer Arbeitsplatz, löst das klassische Büro ab. Mit Netgear Orbi Pro, einer Plug-&-Play-WLAN-Lösung für kleinere Unternehmen und Betriebe, soll man für die Zukunft und hohe Datengeschwindigkeiten gerüstet sein. 

Orbi Pro für den Workspace 4.0 (Bild: NETGEAR)

Die zunehmende Digitalisierung des Arbeitsplatzes bedeutet gleichzeitig neue Technologien und mehr internetgesteuerte Tools sowie Geräte. Sprachassistenten und digitale Kommunikationsplattformen – der sogenannte Workspace 4.0 – soll in Zukunft die Arbeitsprozesse in den Büros vereinfachen. Auch die Cebit 2018 hat die Wichtigkeit des digitalen Workspace erkannt und ihn zu einem ihrer Ausstellungsthemen erklärt. Die höhere Produktivität der Mitarbeiter, dazu die gesteigerte Effizienz bei gleichzeitiger Verbesserung der Work-Life-Balance – all das soll eine Win-Win-Situation schaffen.

Laut Netgear trägt dazu auch Orbi Pro bei: Das kabellose WLAN-System ermöglicht – bei flächendeckender Verfügbarkeit des Internets – flexibles Arbeiten im ganzen Office unabhängig von der Nähe zum Access Point. Neue Technologien verlangen zudem schnelleres Internet. Highspeed-Internet im ganzen Büro ist daher essenziell für einen Workspace 4.0. Genau diesen hohen Ansprüchen will Orbi Pro gerecht werden, indem das System laut Herstellerangaben 3-Gigabit-AC-WLAN für bis zu 40 Benutzer gleichzeitig bereitstellt.

Ohne IT-Fachwissen zum Workspace 4.0

Mit Orbi Pro von Netgear soll das Einrichten einer IT-Infrastruktur für den Workspace 4.0 zum Kinderspiel werden. Mithilfe der von Netgear patentierten Tri-Band-Mesh-WLAN-Technologie soll die Internetgeschwindigkeit maximiert und das Streamen selbst größter Dateien ermöglicht werden. Das kabellose System besteht aus einem Orbi Pro Router und mindestens einem Orbi Pro Satelliten. Beide Geräte sind über ein separates WLAN-Band miteinander verbunden, wodurch die anderen beiden Bänder je Router und je Satellit für die über WLAN zugreifenden Systeme genutzt werden können. Das Orbi Pro System deckt bis zu 350 m² ab und eignet sich damit für kleinere Unternehmen und Betriebe. Die Konfiguration des Systems erfolgt über die Netgear Orbi App, die im Apple App Store oder bei Google Play heruntergeladen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: