Neue Shuttle-PCs

Shuttle bringt Xeon-fähigen Mini-PC-Barebone auf den Markt

Shuttle veröffentlicht mit dem XPC Barebone SW580R8 einen Micro-Server mit 19cm Höhe im Cube-Format. Dieser soll zudem als mobile Workstation bei Content-Produktionen oder im Homelab für Virtualisierungsprojekte geeignet sein. 

Shuttle XPC Barebone SW580R8 Frontansicht
XPC Barebone SW580R8 von Shuttle (Bild: Shuttle)

Basierend auf dem Intel W580 Chipset sind im SW580R8, neben Intel Core Prozessoren der 10. und 11. Generation, auch Intel Xeon Prozessoren der W-Serie geeignet. Erstmals in einem Mini-PC von Shuttle könne fehlerkorrigierender ECC-Arbeitsspeicher gewählt werden. Verteilt auf vier Slots sollen maximal 128GB möglich sein.

Anzeige

Darüber hinaus verfügt der Mini-Server über vier Netzwerkanschlüsse: zwei mit einer Bandbreite von 2,5Gbit und zwei mit 1Gbit, die getrennte Netze, Failover und Loadbalancing ermöglichen. Einer der Anschlüsse ist vPro- und AMT-fähig und ermöglicht in Verbindung mit einem geeigneten Prozessor Remote-Management – auch bei ausgeschaltetem PC.

Shuttle XPC Barebone SW580R8 Rückseite
Die Anschlüsse des Shuttle XPC Barebone SW580R8 an der Rückseite (Bild: Shuttle)

Das puristische R8-Gehäuse aus Aluminium bietet Platz für vier 3,5″-SATA-Festplatten. Mithilfe einer separaten Kühlung, welche einen stetigen Luftstrom erzeugt, werde Wärmestau zwischen den Datenträgern entgegengewirkt. Hinzu kommen zwei M.2-2280-Slots auf dem Mainboard, die sich für NVMe-SSDs mit PCIe-×4-4.0 und PCIe-×4-3.0 eignen und damit auf sechs Laufwerke addieren.

Für Dual-Slot-Grafikkarten oder Erweiterungskarten stehen in dem 33,2 × 21,5 × 19,0cm (TBH) messendem Mini-PC zwei PCI-Express-Slots mit x16-4.0 (mit Gen. 10 Prozessoren nur PCIe-×16-3.0 und HDMI 1.4b) und x4-3.0 zur Verfügung. Auch an Funkmodule (z. B. WLAN) oder Schnittstellenkarten wurde gedacht: diese können in einen M.2-2230-Slot gesteckt werden.

Die Anschlüsse an Front- und Rückseite umfassen 1× HDMI 2.0b (mit Gen. 10 Prozessoren nur PCIe-x16-3.0 und HDMI 1.4b), 2× DisplayPort 1.4, 4× USB 3.2 (10 Gbit), 1× USB 3.2 Type C (5 Gbit), 3× USB 3.2 (5 Gbit), 4× USB 2.0, Audio und einen Remote-Power-On-Anschluss.

Shuttle XPC Barebone SW580R8 Frontansicht mit Anschlüssen
Die Anschlüsse des XPC Barebone SW580R8 an der Frontseite (Bild: Shuttle)

Als Zubehör verfügbar sind das WLAN ax/Bluetooth-Kit (WLN-M1) bzw. WLAN ac/Bluetooth-Kit (WLN-M) mit passenden Antennen, der COM-Port-Adapter (H-RS232), ein Einbaurahmen für zwei 2,5″-Laufwerke in einem 3,5″-Schacht (PHD3), das Anschlusskabel für den Remote-Power-On-Anschluss (CXP01) und ein 850W starkes Upgrade-Netzteil (PC850).

„In diesem Modell vereinen sich Funktionen und Eigenschaften, die so in unserem Sortiment zum ersten Mal zu sehen sind“, erklärt Tom Seiffert, Head of Marketing & PR bei der Shuttle Computer Handels GmbH. „Die hohe Leistungsdichte des SW580R8 ist besonders eindrucksvoll.“

Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle für den XPC Barebone SW580R8 liegt bei 575,- EUR (inkl. 19% MwSt.). Er ist ab sofort erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.