Lawo auf der NAB 2016

The Wall von Lawo unterstützt Cobalt Quint-Split Multiviewer

Auf der NAB Show 2016 präsentiert Lawo das benutzerfreundliche Multiviewer-Steuerungssystem “The Wall”, das nun auch das Cobalt Quint Split Multiviewer-System unterstützt. Die Integration des Quint-Split Multiviewers ist Teil eines Updates, das in Las Vegas auf Stand N 1822 vorgestellt wird. Besucher erhalten die Gelegenheit zu Hands-on-Demos und können selbst erleben, wie einfach sich mit theWALL Multiviewer-Layouts ändern lassen.

The Wall von Lawo
Lawo
Mit The Wall von Lawo lassen sich Monitorwände in Ü-Wagen oder Studios konfigurieren.

Das Quint-Split-System von Cobalt sollen die Palette von Multiviewer-Systemen erweitern, die schon jetzt von The Wall unterstützt werden. Ebenfalls mit dem neuen Release integriert wird auch das Imagine Platinum SX Hybrid System. Lawo stellt die Unterstützung weiterer Multiviewer-Systeme in naher Zukunft in Aussicht und macht damit die innovativen Steuerungslösungen von The Wall für einen noch größeren Nutzerkreis verfügbar.

The Wall ist eine Lösung für Anwender und EICs, um Monitorwände in Ü-Wagen oder Studios zu konfigurieren. User sollen mit The Wall intuitiv Monitorwände selbst konfigurieren, Signale routen, Mosaik-Layouts ändern oder Voreinstellungen abspeichern und wieder aufrufen können.

Anstatt verschiedene Multiviewer-spezifische Bedienungen zu erlernen oder den EIC zu bitten, das Layout zu ändern, können The Wall-Anwender alle möglichen Multiviewer nun mit nur einem Tool anpassen. Mit seinen Umformatierungsalgorithmen spricht The Wall die Multiviewer-Hardware direkt an und soll so einen einfachen Zugang über eine Touchscreen-optimierte GUI für die mobile Steuerung erlauben. Da es sich um eine HTML5-Anwendung handelt, kann The Wall von überall und mit einer großen Auswahl an Geräten und Betriebssystemen bedient werden. Die meisten Funktionen sind komfortabel über Drag & Drop bedienbar; Änderungen werden in einer von den Anwendern verwalteten Umgebung abgelegt oder, falls gewünscht, in der Cloud. The Wall soll es zudem ermöglichen, bei Produktionen den Ü-Wagen zu wechseln, indem es die bevorzugten Multiviewer-Setups in jeder Regie bereitstellt.

Das könnte Sie auch interessieren: