Individueller Hörgenuss für professionelle Anwender

Ultrasone In-Ears kompatibel mit Otoplastiken

Individualisierung liegt voll im Trend, auch bei In-Ear-Kopfhörern. Dabei geht es nicht nur um Farbe und Design, sondern auch um eine optimale Anpassung an das Ohr für besten Hörgenuss. So lassen sich viele mobile Musikliebhaber sowie professionelle Anwender für ihre Kopfhörer so genannte Otoplastiken* anfertigen.

Der Kopfhörerhersteller Ultrasone bereitet sämtliche seiner In-Ear-Kopfhörer für die Verwendungen mit Otoplastiken vor. So lässt sich von der Einsteigerversion Pyco bis zum High-End In-Ear iQ auf Wunsch jedes Modell mit den individuellen Ohr-Unikaten ausstatten.

Ultrasone In Ear Kopfhörer
Ultrasone
Ultrasone bietet professionellen Anwendern die individuelle Anpassung ihrer In-Ear Kopfhörer mit Otoplastiken an.

Individuelles Hörerlebnis
Der bayerische Kopfhörerspezialist Ultrasone bietet mit seinen In-Ear-Modellen Pyco, Tio, iQ und iQ Pro das perfekte Hörerlebnis für jeden Anwender. Für angenehmen Sitz befinden sich im Lieferumfang sowohl klassische Silikon- als auch die hochwertigen ComplyFoam-Ohrpolster. Darüber hinaus unterstützen alle In-Ear-Modelle von Ultrasone auch eine individuell abgestimmte Lösung für die bestmögliche Anpassung an das eigene Ohr: Otoplastik. Hierbei fertig ein Experte, beispielsweise ein Hörgeräteakustiker, einen Abdruck des Gehörgangs an und stellt ein individuelles Formpassstück her. Dieses kann anstelle der üblichen Innenohrpolster auf jeden Ultrasone In-Ear-Kopfhörer aufgesteckt werden.

Verbesserter Tragekomfort, Halt und Klang
Der Gang zum Experten lohnt sich: Otoplastiken bieten im Zusammenspiel mit den hochwertigen In-Ear-Kopfhörern von Ultrasone zahlreiche Vorteile. So garantiert die perfekte Anpassung an die eigene Ohrform optimalen Tragekomfort – auch bei Verwendung über viele Stunden hinweg sitzen die Passstücke angenehm und ohne zu drücken. Zudem bieten sie bestmöglichen Halt, beispielsweise bei bewegungsintensiven Aktivitäten wie Jogging oder Fahrradfahren. Aber auch klanglich bieten Otoplastiken hörbare Vorteile: Durch die perfekte Einpassung in den Gehörgang bieten sie eine noch intensivere Wahrnehmung, insbesondere in den tiefen Frequenzen. Außerdem ist das Ohr durch die passgenaue Form effektiv gegen störende Umgebungsgeräusche abgeschirmt. Dieser Effekt wirkt sich beim privaten Musikgenuss etwa auf Reisen im Zug oder im Flugzeug ebenso positiv aus wie im professionellen Bereich, beispielsweise bei In-Ear-Monitoring-Anwendungen.

Ultrasone Pyco für besten Klang an Smartphone, Tablet und Notebook
Auch Einsteiger sollen bei Ultrasone in den Genuss von Otoplastiken kommen: Der Ultrasone Pyco lässt sich bereits durch die Farbwahl (Schwarz, Weiß oder Orange) individualisieren. Im Spielbetrieb soll er durch seinen dynamischen 6,5 mm-Schallwandler mit einem harmonischen Klangbild überzeugen. Tolle Höhen, ein transparenter Mittenbereich sowie ein druckvoller Bass machen den ganz persönlichen Musikgenuss mobil.

Reisebegleiter für anspruchsvolle Musikliebhaber: Ultrasone Tio
Für ambitionierte Hörerinnen und Hörer, die ein langlebiges hifideles Headset für mobilen Musikgenuss und Sport suchen, soll sich der Ultrasone Tio eignen. Er baut auf einem handselektierten Balanced-Armature-Treiber auf, der als Breitband-Schallwandler für eine besonders angenehme Darstellung der Höhen sorgt. Ein präziser wie präsenter Bassbereich und transparente Mitten inszenieren die Lieblingsmusik von ihrer schönsten Seite.

High-End In-Ears iQ und iQ Pro für HiFi-Enthusiasten und Profis
Der iQ ist das Flaggschiff der Ultrasone In-Ear-Kopfhörer. Er basiert auf einem aufwändigen 2-Wege-Hybrid-Treiberkonzept, das auf separate Lautsprecher für Tief-Mittelton- und Hochton-Bereich zurückgreift. Diese Kombination aus Balanced-Armature-Treiber und dynamischem 8mm-Schallwandler soll eine noch präzisere Hochton-Wiedergabe sowie eine detailgetreue Frequenzabbildung von 17 Hz bis 21 kHz ermöglichen.

Mit dem iQ Pro will Ultrasone eine puristische Version des High-End In-Ear-Kopfhörers anbieten, die beispielsweise auf das abnehmbare Kabel und die Headset-Funktionalität des iQ verzichtet. Dafür konzentriert sich der iQ Pro auf das Wesentliche: exzellenten Klang. Dank der zwei Treiber werden Hoch- und Tief-Mitteltonbereich mit einer Linearität reproduziert. So soll sich der iQ Pro als Spielpartner für Smartphone, Tablet und Notebook eignen und darüber hinaus die perfekte Lösung für In-Ear-Monitoring auf der Bühne sein.

 

*Als Otoplastiken werden individuelle Passstücke bezeichnet, die perfekt auf die Ohren des Trägers abgestimmt sind. Die präzise Anpassung an das individuelle Ohr bringt zahlreiche Vorteile mit sich, wie perfekten Sitz und optimalen Halt, eine ideale Abschirmung gegen störende Umgebungsgeräusche sowie eine verbesserte Wahrnehmung der tiefen Frequenzen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: