AV Stumpfl präsentiert Medienserver Wings Engine Raw

AV Strumpfls neuer Wings Engine Raw

Der laut AV Stumpfl erste Medienserver mit unkomprimiertem 4K60 3-fach Playback, der Wings Engine Raw von AV Stumpfl, soll drei unkomprimierte 4K60 Bildsequenzen wiedergeben können. Der Medienserver wird auf der IBC 2015 auf dem Gelände der Amsterdam RAI vom 11. bis 15. September am Stand 8.B15 präsentiert. 

„Mit der Wings Engine Raw sind wir den Wünschen der Anwender nach einem völlig ruckelfreien und konsequent auf Qualität optimierten Abspielsystem mit Echtzeitsteuerung nachgekommen”, sagt Fred Neulinger, Technischer Leiter bei AV Stumpfl. „Der Server wurde für eine Reihe von Anwendungen konzipiert, die eine hochwertige Bildwiedergabe benötigen, bietet aber dazu noch alle bereits bei Vorgänger-Modellen beliebten Features wie beispielsweise die kamerabasierte Kalibrierungsautomatik von Softedge und Mapping.“

Systemarchitektur

Mit Hilfe eines speziell entwickelten RAID 10 Systems soll die Wings Engine Raw einen konstanten 3-Kanal Datenstrom mit echtem unkomprimierten 4K-Videocontent (4.096 x 2.304 Pixel) bei 60 Fps, bis zu 16 zusätzliche Text- und Bildebenen und dazu bis zu 24 unkomprimierte Audiostreams verarbeiten können.Der Server soll dabei keine Konvertierung des Contents in ein Zwischenformat benötigen und Bildsequenzen, wie z.B. TGA, TIFF oder PNG in Echtzeit verarbeiten.Wings Engine Raw kann laut AV Stumpfl Videocontent bei voller 4:4:4 Farbabtastung verarbeiten und abspielen und gewährleistet damit perfekte Bildqualität und Farbgenauigkeit auch für die anspruchsvollsten Installations- und Eventumgebungen. Das bereits erwähnte Speichersystem soll sich nicht nur durch den massiven Datendurchsatz auszeichnen, sondern auch durch seine Redundanz. Sollte beispielsweise eine der SSDs ausfallen, so sollen die Datenrate und die allgemeine Funktionalität des Systems nicht beeinträchtigt werden.

Technik, Betrieb und Funktionalität

Wings Engine Raw beinhaltet die neue WingsRX Render-Engine, die besonders für Anwendungen mit höchster Bildqualität entwickelt und optimiert wurde. Die 64-Bit Architektur und der geschickte Einsatz z.B. von SSE CPU Instruktionen sollen eine dezentralisierte Rechnerleistung gewährleisten. Die Software wurde für eine breite Palette von Anwendungen, wie z.B. Themenparks, Digital Signage, Handelsmessen, Live Veranstaltungen und Domprojektionen konzipiertWings Engine Raw wird durch das bewährte Embedded-Betriebssystem von AV Stumpfl ergänzt. Dieses schnürt mit dem integrierten Backup Manager, EDID Manager sowie dem preisgekrönten, automatischen kamerabasierten Kalibrierungssystem für Softedge und 3D-Mapping ein umfassendes Softwarepaket für die oben genannten Anwendungen.Im 19“ Gehäuse des Medienservers sollen neben dem Speichersystem eine Xeon CPU, ein redundantes Hochleistungsnetzteil, ein professioneller Server-Chipsatz und bis zu 8 3G-SDI Live-Eingänge sowie Displayport 1.2 und DVI-D Anschlüsse den Server mit der Außenwelt verbinden.Wings Engine Raw wird auf der IBC 2015 offiziell präsentiert. Dort soll der Workflow mit hohen Rohdatenvolumen für Studio-, Live-, und Installationsanwendungen demonstriert werden. Dazu zählt neben der schnellen Datenverarbeitung auch die Echtzeit-Farbraumtransformation.

Das könnte Sie auch interessieren: