Gastro Premium Night

Finale der Jungen Wilden ausgerüstet mit Karlowsky Fashion

Am 20. März 2017 ist es endlich wieder soweit – das alljährliche spektakuläre Finale der Jungen Wilden findet im Rahmen der Gastro-Premium-Night statt. Am Süllberg in Hamburg öffnet Karlheinz Hauser dazu traditionsgemäß über 1.000 Besuchern die Türen. Zusammen mit der hochkarätigen Jury inklusive TV-Koch Stefan Marquard, dem Vater der Jungen Wilden, kürt das internationale Gastronomiemagazin Rolling Pin Jahr für Jahr den Newcomerkoch, der in den außergewöhnlichen Kreis der kulinarischen Rebellen aufgenommen wird.

Die jungen Wilden
Rolling Pin

Gelingt es dem Teilnehmer, sich gegen seine acht Konkurrenten durchzusetzen, erhält er neben dem Titel „Junger Wilder 2017“ die angesehene Rolling Pin-Coverstory sowie ein heißbegehrtes Praktikum bei Alex Atala in Brasilien.

Damit sich die Finalisten voll und ganz auf die Herausforderungen dieses renommierten Wettkampfs konzentrieren können, müssen sie sich in ihrem Outfit sauwohl fühlen. Deswegen erhalten Sie auch in diesem Jahr kompetente Unterstützung durch das innovative Traditionsunternehmen Karlowsky Fashion, das die Teilnehmer mit hochwertigen und extra leichten Kochjacken ihrer Trendmarke Rock Chef einkleidet. Ganz nach dem Motto „Cooking is Pure Rock!“ spiegeln die Outfits aus atmungsaktiver Biobaumwolle den unvergleichlichen Charme dieses einzigartigen Events wieder.

Die jungen Wilden
Rolling Pin

Wie sich die Kandidaten schlagen und wer Vorjahresgewinner Joachim Jaud als Nachfolger ersetzen wird, bleibt bis dahin die spannende Frage. Dass die Köche für puren Genuss und eine unverwechselbare Optik sorgen, das ist jedoch sicher.

Das könnte Sie auch interessieren: