Digital-Mischpult

QSC erweitert TouchMix auf Software V3

TouchMix App 1.2.2
QSC
TouchMix App 1.2.2 passend zur neuen Mixer-Firmware

QSC liefert ab dem 6. Juni 2017 alle neuen TouchMix-Digitalmischpulte des Typs TouchMix-8 und TouchMix-16 mit der neuen Firmware V3.0 aus, die gleichzeitig zum Download angeboten wird; sie enthält auch eine Funktion, über die der Mischer künftig selbsttätig nach Updates sucht. Ebenfalls aktualisiert wurden die zugehörigen Apps für Smartphones/Tablets. Mischpulte der Serie TouchMix-30 Pro werden auf die Version 1.2 aktualisiert, viele der Pro-Funktionen sind nun auch in den Pulten der Serie 8 und 16 nutzbar. Hier werden rund 20 Neuheiten genannt, darunter Anti-Feedback und Room-Tuning Assistenten, Real-Time Analyzer (RTA), Copy-and-Paste, Wiedergabe von MP3-Dateien von einem USB-Lafwerk, Input Delay, Output PEQ, 15 dB Digital Gain, Channel Overview, Formatierung von USB-Laufwerken sowie ein verbessertes Grafik- und Bildschirm-Layout.

iPhone-App für TouchMix
QSC
iPhone-App für TouchMix 8/16 in der Version 3.0.12

Darüber hinaus erhalten die Modelle 8 und 16 auch ganz neue Features: Channel Safe, Tap Tempo, Tablet Follows Mixer, weitere User Buttons (auf einem verbundenen Tablet) sowie die Möglichkeit, Aux 7/8 und Aux 9/10 als symmetrische Mono-Ausgänge zu konfigurieren (TouchMix-16). Einstellungen für QSC-Lautsprecher sind ebenso in Version 3.0 enthalten, inklusive QSCs neuer K.2 Serie. Alle Funktionen sind auch in der Version 1.2 für den TouchMix-30 Pro enthalten, plus einiger Systemerweiterungen. Einen Test des TouchMix-16 veröffentlichte PRODUCTION PARTNER hier, der TouchMix-30 Pro wurde hier getestet.

Das könnte Sie auch interessieren: