Effektive Marketingkommunikation

17 Mal Bronze beim Effie Germany 2019

Beim Effie Germany werden in diesem Jahr 17 Bronze-Trophäen vergeben. Elf Einreichungen qualifizierten sich beim B2C Effie, fünf Cases beim B2B Effie und eine Kampagne beim Health Effie. Fünf der Bronze-Gewinner punkteten in der Kategorie Activation, drei bei Brand Image zwei in der neuen Kategorie Highlight. Der Effie wird seit 1981 vom Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA für Effektivität in der Marketingkommunikation vergeben.

GWA Effie Trophäen(Bild: GWA)

Die Agentur Serviceplan wird in diesem Jahr mit drei bronzenen Trophäen ausgezeichnet. Zum einen für die Markenkampagne „Capri Sun – Die Wiederbelebung einer Ikone“, die Weihnachtsaktion „Weihnachten braucht nicht viel. Nur Liebe.“ für Penny sowie für die PR-Arbeit „Mind the Gap“ zum Frauenticket der Berliner Verkehrsbetriebe. DDB Germany erhält Bronze für die Markenkampagne „Nürnburg, die Stadt der Unversicherten“ für die Nürnberger Versicherung sowie „MagentaTV – das Fernseh-Comeback des Jahres!“ für die Deutsche Telekom. Außerdem gehören die Aktivierungsleistungen von Grabarz & Partner „Hyperpersönliche Ansprache füllt die Restaurants“ für Burger King, „Und es hat Ba-Bing! gemacht“ für Deutsche Bank & Apple Pay von Philipp & Keuntje sowie MINI #ECKENENTDECKEN von achtung! zu den Bronze-Gewinnern. EDEKA wird ausgezeichnet für „yumtamtam – Entdecke deine Freude am Kochen“, Markenfilm Crossing für „Stronger than time“ von Mercedes Benz G-Klasse und Havas Media Group für „100 Jahre Deka – 100 Headlines“.

Anzeige

Beim B2B Effie qualifizierte sich REINSCLASSEN zwei Mal für Bronze in der Kategorie Activation mit „Now or Never“ für Lexware und die „Digitale Offensive“ für Lufthansa Cargo eServices. Auch RTS Rieger Team sicherte sich zwei Mal Bronze. Zum einen für die Markenkampagne „Smart Effects with Character“ für CHT Chemie und auch für die Employer Branding Kampagne „People you can trust“ für Metrohm. DAMM & BIERBAUM wird mit Bronze für „Virtual Reality EnterTrainment mit Buderus“ ausgezeichnet.

Beim Health Effie konnte sich im in diesem Jahr eine Einreichung für Bronze qualifizieren. Der Kopfschmerzkompass für Sumatriptan-Hormosan Inject Fertigpen von WEFRA Digital setzte sich in der Kategorie Media Performance durch. Drei Hauptjurys mit insgesamt 57 Juroren aus Unternehmen, Wissenschaft und Agenturen hatten alle 57 Finalisten erneut bewertet und die diesjährigen Gewinner bestimmt.

Zur B2C Jury gehörten neben den Vorsitzenden Larissa Pohl (Wunderman Thompson) und Heiko Klauer (IKEA) die Juroren Anna Alex (Outfittery), Dr. Bernd Büchner (Kantar Germany), Petri Kokko (Google), Marcus Macioszek (Geroldsteiner Brunnen), Will Rolls (Facebook), Michael Schuld (Telekom Deutschland), Katja Sottmeier (Hornbach), Dr. Johannes Steegmann (REWE), Prof. Dr. Bernhard Heidel (Hochschule RheinMain), Christoph Prox (Kantar Germany), Katja Brandt (Mindshare), Dr. Gordon Euchler (BBDO), Lars Fiëck (Lukas Lindemann Rosinski), Brigitte Fuchs (Scholz & Friends), Mirko Kaminski (achtung!), Christoph Korittke (Jung von Matt), Stefanie Kuhnhen (Grabarz & Partner), Benjamin Minack (ressourcenmangel), Heinrich Paravicini (Mutabor), Vincent Schmidlin (Serviceplan) und Alison Segar (McCANN).

Unter dem Vorsitz von Regina Schmezer (Adolf Würth) und Jörg Dambacher (RTS Rieger Team) jurierten Susanne Adam (Yello Solar), Julia Firzlaff (Dentsply Sirona), Anja Jasper (SMA Solar Technology), Heike Hilf (American Express), Oliver Lüttgen (Renesas Electronic), Björn Radde (T-Systems), Katja Schrader (Mitsubishi Electric), Ulrich Schumacher (Marquardt Service), Joachim Silber (Trumpf), Norbert Strippel (Viessmann), Marcel Theijs (Haufe), Prof. Dr. Carsten Baumgarth (HWR Berlin), Prof. Dr. Waldemar Pförtsch (Hochschule Pforzheim), Prof. Dr. Rainer Schnauffer (Hochschule Heilbronn), Ulli Eiden (zuk.), Kristin Maack (RosenbauerSolbach), Wojtek Misiewicz (LINGNER.COM), Cornelia Oberst (2k kreativkonzept), Armin Reins (REINSCLASSEN), Matthias Specht (wob), Daniel Walloch (Saatchi & Saatchi Pro) für den B2B Effie.

Neben den Vorsitzenden Ann-Katrin Frank (Engelhard Arzneimittel) und Roger Stenz (WPP Health Practice) gehörten Dr. Fabian Esser (Norgine), Lothar Kuntz (Springer Medizin- Verlag), Gudrun Kreutner (Wort & Bild Verlag), Steffen Rennstich (Boehringer Ingelheim), Jana Apostolopulu (PINK CARROTS), Tobias Bartenbach (Bartenbach), Georgios Manolidis (cyperfection), Uwe Marquardt (Sudler & Hennessey), Dirk Poschenrieder (Havas Life) und Vanessa Schneider (WEFRA Classic) zur Hauptjury beim Health Effie.

Alle Gewinner werden bei der Effie Gala am 14. November 2019 im Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt ausgezeichnet. Tagsüber halten David Benson (Google) und Natanael Sijanta (Mercedes-Benz Cars) Keynotes beim Effie Kongress im Gesellschaftshaus Palmengarten. Außerdem geben die Gold-Gewinner detaillierte Einblicke in ihre ausgezeichneten Kommunikationsmaßnahmen und pitchen damit um den Grand Effie, der von einer Grand Jury am gleichen Tag vergeben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: