Vermietung auch auf dem deutschen Markt

AED ist neuer Epson-Benelux-Vertriebspartner

Mit sofortiger Wirkung übernimmt AED den Vertrieb der Solid-State-Projektoren des Herstellers Epson in den Beneluxländern. In diesem Zusammenhang gibt AED zudem den Kauf von über 130 Epson-Laser-Projektoren bekannt. Die Epson Projektoren stehen zur Anmietung auch auf dem deutschen Markt zur Verfügung.

Handschlag zur Vertriebsvereinbarung zwischen AED und Epson
AED group
Handschlag zur Vertriebsvereinbarung zwischen Kazuyoshi Yamamoto, President Epson Europe B.V., und Glenn Roggeman, CEO AED group (4. und 5. von links). Ebenfalls im Bild: Takahiro Kodama, Corporate Director, VI Business Epson, Neil Colquhoun, Executive Director Professional Displays Epson, Maarten Kuenen, Business Manager Nordics & Benelux VI Epson sowie Thierry Heldenbergh, Managing Director AED Display, und Sven De Paepe, Commercial Director AED Display

„Schon immer legen wir bei AED größten Wert auf die Bereitstellung marktführender Technologien“, erklärt Thierry Heldenbergh, Geschäftsführer von AED Display. „Aus diesem Grund fiel unsere Wahl auf Epson, deren Produkte unsere hohen Anforderungen an robuste, vielseitige und äußerst helle Projektoren mit exzellenten Farb- und Bildwerten nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen haben. Mit den neuen Produkten von Epson können wir unseren Kunden ab sofort eine noch breitere Palette an Projektoren in herausragender Qualität anbieten.“

Neil Colquhoun, geschäftsführender Direktor bei Epson Professional Displays, fügt hinzu: „Wir freuen uns über die neue Partnerschaft mit AED, welche den Erfolg unserer Installationsserie auf Basis anorganischer 3LCD-Technologie nochmals bestätigt. Mit AED gewinnen wir einen erstklassigen Partner mit enormer Vermiet- und Vertriebserfahrung im Installationsbereich.“

Der neue EB-L1505U im AED-Portfolio zählt nicht nur zu den hellsten 3LCD-Projektoren auf dem Markt. Mit seinen Abmessungen von 58,6‎ x 49,2 x 21,1 cm (B x T x H) und einem Gewicht von lediglich 23,8 kg ist der EB-L1505U zudem kompakter und leichter als vergleichbare Projektoren anderer Hersteller. Dank seiner freien Rotierbarkeit ermöglicht der Projektor eine flexible 360°-Installation in Konzert- und Theateranwendungen. Darüber hinaus bietet die Kombination aus abgedichteter Optik und dem neuen anorganischen Phosphorrad einen wartungsfreien Betrieb von bis zu 20.000 Stunden.

Bildunterschrift: Handschlag zur Vertriebsvereinbarung zwischen Kazuyoshi Yamamoto, President Epson Europe B.V., und Glenn Roggeman, CEO AED group (4. und 5. von links). Ebenfalls im Bild: Takahiro Kodama, Corporate Director, VI Business Epson, Neil Colquhoun, Executive Director Professional Displays Epson, Maarten Kuenen, Business Manager Nordics & Benelux VI Epson sowie Thierry Heldenbergh, Managing Director AED Display, und Sven De Paepe, Commercial Director AED Display (Foto: AED group, frei zur Veröffentlichung)

Das könnte Sie auch interessieren: