Themen & Speaker

Digital Signage Summit Europe 2016: Das Programm

DSS 2016 München

Auf dem Digital Signage Summit (DSS) Europe, der im Juni in München stattfindet, wird über die neuesten technologischen Innovationen im Bereich Digital Signage und DooH und deren Auswirkungen diskutiert. Hier finden Sie alle Details zum Programm des DSS 2016!

Das zweitägige Programm beinhaltet:

  • Tag 1: Smart Cities | DooH Planning & Booking | Data Driven Campaigns
  • Tag 2: Digital Signage Best Concepts | Omnichannel |IoT

Auf dem DSS 2016 werden über 30 Experten und Meinungsführer zu dem übergreifenden Thema „Challenging the Fundamentals of Consumer Engagement – Strategies for Tomorrow’s Advertising, Retail and Public Spaces” referieren. Zu den Sprechern gehören unter anderem:

  • Alex Matthews, Managing Director, Dynamic, JCDecaux
  • Ger O’Keeffe, EMEA Marketing Manager für Digital Signage, Internet of Things Group (IoTG), Intel Corporation
  • Neil Morris, Gründer und CEO, Grand Visual
  • Stewart Caddick, Managing Director, Connectiv and Retail Concepts Design

 

Die Speaker werden auch an den Gruppen-Workshops teilnehmen, die sich um folgende Themenschwerpunkte drehen:

 

Digital Signage: Turning Stores into Stories

Inwiefern tragen digitale Schnittstellen im stationären Einzelhandel, an Flughäfen, im Bildungs- und Unternehmensumfeld zu einem intelligenten Kundenerlebnis bei. Es wird davon ausgegangen, dass Digital Signage die Kunden in Umgebungen, die von nahtlosen Benutzererlebnissen durch Multiscreen-Plattformen profitieren, also am Point of Sale (POS), am Point of Information (POI) oder in Büroumgebungen, emotional anspricht und somit mobile Anwendungen in diverser Hinsicht ergänzt.

Die Panel-Runde wird Einblicke geben, wie sich intelligente digitale Lösungen durch die Einbindung von Beacons sowie mobilen und großformatigen Lösungen entwickeln und planen lassen.

 

DooH Planning and Booking (DooH Planung und Buchung): Best Practices and Future Trends in Multiscreen Metrics and Measurements

In dieser Sitzung wird analysiert, wie die neuen digitalen Lösungen den medienspezifischen Formatansatz in Frage stellen. Die These ist, dass Multiscreen-Kampagnen neue Medienansätze oder zumindest kompatible Konzepte benötigen. Dies wird noch schwieriger, wenn one2many auf one2one stößt.

DooH/Public Video steht im Zentrum dieser Entwicklung. Online-Video-Formate müssen an öffentliche Video-Spots angepasst werden. In Europa wird die Ansicht vertreten, dass etablierte DooH-Betreiber mit der Verteidigung ihrer statischen Ressourcen diese Entwicklung behindert haben. Gleichzeitig hat die finanzielle Lage der meisten DooH-Marktakteure es nicht erlaubt, dedizierte und/oder Forschungsstandards für den Multiscreen-Bereich zu schaffen.

In dieser Sitzung wird DSS Europe mit Netzeigentümern und Experten von Marktforschungs- und Medienagenturen Best Practices und Zukunftstrends bei Multiscreen-Formaten analysieren und erörtern.

 

DSF Europe Digital Signage and DooH Worldwide Industry Outlook 2017-18

Die Podiumsdiskussion Worldwide Industry Outlook (Weltweiter Branchenausblick) wird traditionell den Abschluss der DSS Europe bilden. invidis consulting und eine Gruppe von Digital-Signage-Experten werden über den Branchenausblick für die nächsten drei Jahre sprechen. Ziel wird es sein, die aufstrebenden Märkte und die neuen Technologien zu identifizieren, die den größten Einfluss auf Digital Signage haben werden. Wie wird sich die Wertschöpfungskette entwickeln.

Mit PROFESSIONAL SYSTEM sparen Sie 30 Prozent auf Ihr Ticket!

Mit PROFESSIONAL STYSTEM zum Digital Signage Summit Europe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: