Das ADC Festival Programm 2016 auf St. Pauli steht

ADC Kongress Festival-Programm und Line-up stehen fest

Am 22. April findet der ADC Kongress erneut in Zusammenarbeit mit Google statt. Ab sofort sind alle Tickets für den ADC Kongress und das ADC Festival verfügbar. Zudem wurde der Frühbuchertarif für Festivalpässe und für den Kongress bis zum 22. Januar 2016 verlängert. Die Moderation der Awards Show übernimmt Jörg Thadeusz.

Bereit für den ADC Kongress 2016 (v.l.): Dr. C. Brosda
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Content Marketing ist Storytelling durch alle Kanäle. Wie emotionalisieren Marken, wie schaffen sie eine Fankultur und lassen User ihre eigenen Geschichten erzählen, um selbst im Gespräch zu bleiben? Antworten will der international besetzte ADC Kongress “Heroes of Content” liefern, der am 22. April im Rahmen des ADC Festivals 2016 im Grünspan in Hamburg St. Pauli stattfindet.

Best Practice und Inspiration bieten Speaker wie Marcus Ammon, Senior Vice President Film Sky Deutschland, David Shing, Digital Prophet AOL New York, Gabriele Fischer, Gründerin und Chefredakteurin Brand Eins oder Patrick Collister, Creative Director The Zoo Google. Exklusiver Partner des ADC Kongresses ist zum zweiten Mal in Folge Google Deutschland.”Time spent with the brand wird die neue Währung für Marketeers werden. Wie bringe ich also User dazu, ihre Zeit mit meiner Marke und nicht mit Grumpy Cat zu verbringen? Um diese Frage wird sich der Kongress “Heroes of Content” auf dem ADC Festival 2016 drehen”, sagt ADC Präsident Dr. Stephan Vogel.

Die anschließende große ADC Awards Show mit Verleihung der ADC Nägel findet auf Kampnagel statt. Moderiert wird sie, wie schon 2014, von Jörg Thadeusz. Er ist Grimme-Preisträger und unter anderen bekannt durch seine prämierten Außenreporterauftritte für Zimmer frei. Seit 2013 moderiert er die RBB-Sendung “Thadeusz und die Beobachter”. Die Co-Moderation übernimmt auch in diesem Jahr ADC Präsidiumsmitglied Britta Poetzsch. Für Party-Stimmung auf der After Show Party sorgt das dänische Duo Rangleklods, bestehend aus Esben Anderssen und Pernille Smith-Sivertsen. Rangleklods zählt zu den skandinavischen Stars des Electro.

Am 23. April sind junge Kreative zum ADC Nachwuchskongress ins Grünspan und zum Nachwuchstag ins Millerntor-Stadion geladen. Unter dem Motto “Go for Content” präsentieren Kreative und Risings Stars auf dem ADC Nachwuchskongress, wie Content in ihren Bereich geht. Speaker sind unter anderem Hanna Maria Heidrich, Regisseurin, Julian Zimmermann, Gründer und Grafikdesigner “Deutsche & Japaner”, Benedikt Holtappels, CEO GGH Lowe, und Preethi Mariappan, Chief Creative Officer Razorfish Deutschland.Unabhängig von beiden Kongressen finden im Millerntor-Stadion wieder mehrere interaktive Lunchlabs statt und bieten die Möglichkeit zum direkten Austausch im kleinen Rahmen. Durchgeführt werden die Lunchlabs unter anderem von Google Deutschland, Twitter und One Show.

ADC Ausstellung im Millerntorstadion

 Die große ADC Ausstellung im Millerntor-Stadion steht auch in diesem Jahr im Fokus des ADC Festivals. Vom 22. bis 24. April werden auf 6.500 Quadratmetern alle eingereichten Arbeiten des ADC Wettbewerbs aus den Bereichen Digitale Medien, Werbung, Design bis hin zu Zeitungs- und Magazingestaltung sowie räumlichen Inszenierungen gezeigt. Die größte Werkschau kreativer Auftragskommunikation läuft nur drei Tage und wird nur in Hamburg gezeigt.”Dass nichts beständiger ist als der Wandel, dürfte gerade für die Kommunikations- und Kreativbranche keine Neuigkeit sein. Gleichwohl nimmt die Geschwindigkeit der Veränderungen mit der Digitalisierung weiter zu. Deshalb ist es richtig und wichtig, dass die Branche weiterhin regelmäßig zusammenkommt und darüber spricht, wie sie für den Erfolg einzelner Botschaften und das Gelingen gesellschaftlicher Kommunikation arbeiten kann. Hamburg ist als bedeutende Medien- und Kreativstadt immer wieder aufs Neue der richtige Ort für diese Debatte und für die jährliche Standortbestimmung des ADC. Darauf freuen wir uns auch in 2016″, sagt Dr. Carsten Brosda, der Bevollmächtigte des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg für Medien.Der Erwerb von Festivalpass und Kongressticket zum Frühbuchertarif ist noch bis zum 22. Januar 2016 möglich. Der Festivalpass ist für 625 € statt 750 € erhältlich und das Kongressticket für 360 € statt 450 €. Neu ist das Ticketformat “Berater+Kunde”. Kauft ein Berater einer Agentur zusammen mit einem Kunden das Kongressticket, erhält er auf das Ticket des Kunden 20% Rabatt. Alle weiteren Tickets gibt es unter www.adcfestival.de

Das könnte Sie auch interessieren: