Meetings, Schulungen, Präsentationen oder virtuelle Get-together über Virtual Reality

Ingram Micro bietet Plattform für virtuelle Veranstaltungen

Ingram Micro begleitet Reseller und Hersteller in der Durchführung virtueller Events, Messen oder Projektmeetings. Die Bandbreite des Virtual Reality (VR)-Angebots reicht von der Konzeptionierung über die Bereitstellung der Hardware und den technischen Support bis zur Bereitstellung der flexiblen VR-Plattform.

Michael Hermle, Senior Manager von Ingram Micro
Michael Hermle, Senior Manager von Ingram Micro (Bild: Ingram Micro)

Meetings, Schulungen, Präsentationen, virtuelle Get-together – bis zu 60 Reseller oder Endanwender können über die VR-Plattform Ingram Micro Verse teilnehmen, die durch Zreality programmiert wurde. Per VR-Hardware oder über Webbrowser kann man Produktpräsentationen und interaktiven Austausch erleben. So sollen sich auch über Zeit- und Ländergrenzen hinweg Teams und Geschäftspartner miteinander verbinden lassen.

Anzeige

Hersteller können im virtuellen Raum Präsentationen und Videos zeigen und die Informationen durch 3D-Produktmodelle oder 3D-animierte Workflows anreichern. Die VR-Plattform ähnele einem Messeraum mit flexibel bespielbaren Werbeflächen. Auch der persönliche Austausch der Teilnehmer:innen lasse sich auf der Fläche oder in individuellen Showrooms und Meetingräumen live durch spezielle Spatial Audio Funktionen gestalten.

Reseller können das Angebot von Ingram Micro nutzen, indem sie die VR-Plattform und die für die Durchführung von Veranstaltungen benötigten Demo Units über den Distributor an ihre Endkunden verkaufen. Hersteller können eigene Veranstaltungen und Produktvorführungen über das Ingram Micro Verse durchführen.

Der Leistungsumfang umfasst die Miete der Plattform, das technische Set-up inklusive Trainingssessions für die Veranstalter und Tests mit den Teilnehmer:innen sowie Zugriff auf den Demo-Pool und die Abwicklung rund um den Versand der benötigten VR-Brillen und Workstations. Außerdem können die Ingram Micro Partner die Whitelabel-Plattform auf ihr Corporate Image anpassen. Ergänzt wird das Angebot durch Hardware Bundles bestehend aus einer HP-Workstation und einer HP-Reverb VR-Brille.

Michael Hermle, Senior Manager von Ingram Micro, berichtet: „Bei Ingram Micro und in der Business Unit HP Inc. setzen wir auf das große Potential des technologischen Trends Virtual Reality. Auf Basis des HP-Produktangebots und unterstützt durch die Sponsoren Intel und Nvidia haben unsere Partner von Zreality eine Plattform aufgebaut, die im Erlebnisfaktor Präsenzevents sehr nahekommt und darüber hinaus zahlreiche Vorteile bietet. Wir sehen uns dabei als Connector zwischen Herstellern und Resellern bzw. Endanwendern und haben nach unseren ersten Veranstaltungen schon sehr viele begeisterte Reaktionen der Teilnehmer erhalten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.