Neuland betreten… mit der neuen Ausgabe von KommunikationsRaum.

Was hat das Besucherzentrum ESO Supernova mit dem Firmen-Headquarter von Philips und der Erlebniswelt PANIK CITY gemein? Die Bauherren bzw. Betreiber, Architekten und Designer  haben Neuland betreten. Sie haben jenseits der üblichen und eingefahrenen Wege neue Möglichkeiten entwickelt, die die Nutzungsprofile der jeweiligen Immobilie deutlich erweitern. Alle drei Projekte haben sowohl architektonisch als auch im Interior Design Neues ausprobiert, um den Bedürfnissen der Nutzer – sei es in der täglichen Arbeit, in der Freizeit oder bei der Erweiterung ihres Wissens – auch künftig gerecht zu werden.

(Bild: Ebner Media Group)

Wie diese Konzepte umgesetzt wurden, welche Wertsteigerung die Nutzung eines Gebäudes erzielen kann, wenn man Neues wagt, können Sie in der neuen Ausgabe von  KommunikationsRaum. erfahren. Dort lesen Sie auch, wie die Projektbeteiligten audiovisuelle und multimediale Tools eingesetzt haben, ohne die die zukunftsweisenden Gebäudefunktionalitäten nicht umzusetzen sind. Die neue Ausgabe von KommunikationsRaum. können Sie ab sofort in unserem Shop erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: