Neue Produkte

publitec verleiht nun auch Laser-Phosphor-Projektoren von Christie und Panasonic

Eventtechnik-Anbieter und Veranstaltungs-Dienstleister können bei publitec ab sofort auf eine neue Kategorie von Projektoren zurückgreifen. Die Herdecker AV-Vermietspezialisten haben ihr Sortiment um Projektoren erweitert, bei denen die Lichtquelle nicht mehr eine herkömmliche Kurzbogen-Lampe sondern eine Laser-Einheit ist.

Neu im Sortiment

publitec- Geschäftsführer Andreas Flemming erklärt: „Solche Laser-Phosphor-Geräte haben eine Reihe von Vorteilen, einige, wie z.B. die deutlich längere Lebensdauer der Lichtquelle, sind im kurzzeitigen Vermieteinsatz eher zweitrangig. Wir haben den Markt lange beobachtet und jetzt eine Investitionsentscheidung für zwei neue Geräte getroffen, die sich vom Markt abheben und unseren Kunden auch in der Vermietung einen deutlichen Mehrwert bieten.“

Der Panasonic PT-RZ970 ist ein Gerät mit knapp 10.000 Lumen, der Christie D13WU-HS liefert 13.000 Lumen. Damit sind die 1Chip-DLP-Geräte Projektoren, die herkömmliche Lampen verwenden, bei gleichen Abmessungen und Gewicht um einiges voraus. Und auch bei der Bildqualität setzen sie neue Maßstäbe. Andreas Flemming: „Im Vergleich innerhalb ihrer Kategorie bestechen beide durch hohe Schärfe, Brillanz und präziser Farbdarstellung und können es in diesem Punkt fast mit deutlich teureren 3Chip-DLP-Projektoren aufnehmen. Sie bilden somit eine neue Kategorie für Kunden, die bei allem Budgetdruck eine Präsentation in höchster Qualität abliefern müssen.“

Die Geräte sind in ausreichenden Stückzahlen und dem notwendigen Zubehör wie Objektiven und Flugrahmen ab Lager verfügbar. Hin- und Rücktransport (innerhalb Deutschlands) sind in den Mietpreisen bei publitec bereits enthalten, und Frühbucher erhalten einen besonderen Bonus: Bei Auftragserteilung bis 15.10.2016 ist jeweils ein Objektiv zu jedem Projektor kostenlos dabei.

Das könnte Sie auch interessieren: