Red Dot Product Design Award für Konferenz-Sprechstelle SMic133 von Brähler Systems

Die multimediale Konferenz-Sprechstelle SMic133 von Brähler Systems ist für seine Designqualität mit dem Red Dot Product Design Award 2018 ausgezeichnet worden. Der Design Award ist ein international anerkannter Wettbewerb, der von einer internationalen Expertenjury vergeben wird.

Axel Heppener (Design) und Marcus Frank (Konstruktion) nahmen die Auszeichnung für Brähler Systems in Essen entgegen. (Bild: Red Dot Design Award )

 

Die internationale Expertenjury mit 39 anerkannten Experten vergab in diesem Jahr unter mehr als 6.300 Einreichungen von Unternehmen und Gestaltern aus 59 Nationen das begehrte Gütesiegel. Dabei überzeugte auch die Auftisch-Multimediaeinheit SMic133, eine Konferenzeinheit mit einem Touchscreen-Display und der Delegate App aus brählerOS, durch sein Produktdesign. „Sprechen wir von gutem Design, so meine ich nicht nur das schöne Äußere der Produkte. Sie alle zeichnen sich durch eine hervorragende Funktionalität aus. Das beweist, dass die Designer ihre Kunden und deren Bedürfnisse verstanden haben“, so Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards.

Das 13,3“ große Display ermöglicht den Konferenzteilnehmern gute Sicht auf das, was wichtig ist – zentrale Informationen großzügig im Blick. Die Delegate App aus brählerOS ist einfach in ihrer Bedienung, intuitiv, selbsterklärend und erwartungskonform – unbedingte Voraussetzungen, um die Konferenzinhalte den unterschiedlichen Nutzergruppen bereitzustellen. SMic133 bietet Konferenzteilnehmern im laufenden Betrieb aktualisierbare Informationen über das Konferenzgeschehen. Zwischen Agendapunkten, Konferenzdokumenten, Film- und Fotomaterial, Teilnehmerlisten, Kontaktinformationen u.v.m. kann navigiert und gewählt werden.

Das Displaygehäuse der Multimediaeinheit ist aus einem einzigen Aluminiumblock gefräst und zeigt ein elegantes und zeitloses Design. Das Gerät verfügt außerdem über einen Sprachenwähler, Abstimm- sowie Identifizierungsfunktion.

Am 9. Juli nahmen Axel Heppener (Design) und Marcus Frank (Konstruktion) die Auszeichnung während der legendären Designers’ Night im Red Dot Design Museum in Empfang. Die Gewinner-Produkte werden ein Jahr lang im Red Dot Museum in Essen auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: