Kompakter 1-Chip-DLP-Projektor

Sharp/NEC präsentiert neuen NEC PX2201UL-Projektor auf der ISE 2022

Sharp NEC Display Solutions Europe zeigt Besucher:innen auf der ISE 2022 den neuen NEC PX2201UL, der ab Mai 2022 auf dem Markt erhältlich sein wird. Die Qualität der Farbwiedergabe des 1-Chip-DLP-Projektors mit RB-Lasertechnologie werde trotz kompakter Bauweise nicht reduziert.

Sharp/NEC Showcase-Banner ISE 2022(Bild: Sharp/NEC)

Der PX2201UL hat eine Leuchtstärke von 20.500 ANSI Lumen. Die Schnittstellen sowie integrierte Funktionen für Edge Blending und Geometriekorrektur sollen eine einfache Installation ermöglichen. Zudem sollen mehrere Projektoren kombiniert werden, um großflächige Visualisierungen zu erreichen – beispielsweise für Projection Mapping an Wänden und Fassaden.

Anzeige

Trotz seiner Funktionen ist der PX2201UL kompakt designt und soll sich demnach leicht transportieren lassen. Er eigne sich beispielsweise für Hochschulen und Freizeiteinrichtungen oder auch Museen.

„Der neue, noch hellere Nachfolger NEC PX2201UL wird den erfolgreichen PX2000UL ablösen. Das Modell erzeugt ultrahelle Bilder und verfügt über alle technologischen Features, die man sich von einem Projektor wünscht. Trotzdem ist er kompakt, leicht zu transportieren und flexibel zu installieren. Käufer erhalten dadurch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis”, so Gerd Kaiser, Senior Product Manager Large Venue und Digital Cinema bei Sharp NEC Display Solutions Europe.

Sharp/NEC möchte den Projektor im Rahmen der ISE 2022 vorstellen, die vom 10. bis 13. Mai in Barcelona stattfindet. Besucher:innen können in Halle 3, Stand E600 selbst den Projektor selbst begutachten und sich mit den Expert:innen von Sharp/NEC austauschen. Zudem können sich Interessierte hier für eine Standführung anmelden.

Weitere Informationen zum neuen Projektormodell finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.