Trade Act Agreement

TAA-Compliance-Status: PPDS liefert Displays für US-Regierung

PPDS erhält den TAA-Compliance-Status für eine sich weiterentwickelnde Produktlinie von 4K-UHD-Digital Signage- und Videowall-Displays, die nun für die Verwendung durch die US-Regierung zertifiziert sind.

Philips X-Line in einem Control Room im Einsatz
Philips X-Line in einem Control Room im Einsatz (Bild: PPDS)

Als Teil einer Investitions-, Expansions- und globalen Wachstumsstrategie erlaubt die TAA-Konformität (Trade Act Agreement) nun die Beschaffung von professionellen Philips Displays für Projekte und Installationen von Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden.

Anzeige

Das 1979 geschaffene TAA-Abkommen schreibt vor, dass Produkte und Waren, die für die Verwendung durch die Regierung in Frage kommen, in den USA oder in ausgewiesenen TAA-Ländern* hergestellt oder wesentlich verändert werden müssen. Produkte für Regierungszwecke sind über ausgewählte kommerzielle Unternehmen wie z.B. Händler mit Regierungsverträgen im Rahmen des Federal Supply Schedule erhältlich.

Die Ankündigung umfasst die Philips 4K D-Line**, Digital Signage- und Philips X-Line*** Videowand-Displays des Unternehmens, die nun TAA-konform und sofort verfügbar sind.

Franck Racapé, Head of Global Commercial bei PPDS, kommentiert: „Die heutige Ankündigung ist ein bedeutender Schritt nach vorn für PPDS in Nordamerika und ist Teil unserer langfristigen strategischen globalen Wachstumsziele, die darauf abzielen, den Umsatz mit professionellen Philips Displays exponentiell zu steigern. Die Sicherung des TAA-Status für unsere Philips X- und D-Line-Produkte wird nicht nur uns und unseren Vertriebspartnern Türen öffnen, sondern auch einer Vielzahl von Regierungsbehörden, für die unsere Lösungen positive Veränderungen und erhebliche Vorteile für ihre Teams bringen können, um intelligenter und effizienter arbeiten und kommunizieren zu können.“

TAA compliant logo

In Nordamerika ist PPDS seit kurzem eine Tochtergesellschaft von TPV. Dies sei Teil der Wachstumsstrategie des Unternehmens auf dem US-Markt, bei der die Belieferung von Behörden einen Schwerpunkt bilde.

Bruce Wyrwitzke, Director of Sales North America bei PPDS, dazu: „Mit TPV befindet sich PPDS in einer höchst einzigartigen und privilegierten Position, die enorme und konkurrenzlose Vorteile und Ressourcen bietet. So können wir – sowohl auf lokaler als auch auf internationaler Ebene – auf unsere speziellen Märkte reagieren, innovative und oft weltweit einzigartige Lösungen entwickeln und bereitstellen, wenn sie benötigt werden, und das alles mit Unterstützung von Spezialisten, die rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Die Nachfrage unserer Partner und des Vertriebskanals nach TAA-konformen Produkten zur Unterstützung von Regierungsprojekten war beständig und stark. Wir freuen uns sehr, dass wir dies nun, beginnend mit unseren Philips D-Line- und X-Line-Displays, verwirklichen konnten.“


*Philips X-Line und Philips D-Line Produkte von PPDS werden in Taiwan hergestellt – einem ausgewiesenen TAA-Land

**Philips D-Line 50BDL4550D, beginnend mit 50″ und Einführung in allen Bildschirmgrößen in den kommenden Monaten

***Philips X-Line 55BDL2105X, beginnend mit 55“ und Einführung in allen Bildschirmgrößen in den kommenden Monaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.